Newsletter
Kontakt
Login

Mary's Meals

Der Schotte Magnus MacFarlane-Barrow besuchte als Teenager mit seinen Geschwistern im Jahre 1982 zum ersten Mal den Wallfahrtsort Medjugorje. Die Ereignisse von Medjugorje haben seine Familie seither entscheiden geprägt.

Im Jahre 2002 gründete Magnus die Initiative „Mary’s Meals“, um hungernden Kindern in den ärmsten Ländern der Welt eine tägliche warme Mahlzeit in der Schule bereit zu stellen. Von Anfang an vertraute Magnus das Projekt dem besonderen Schutz der Gottesmutter an. Heute ernährt "Mary’s Meals" weltweit hunderttausende von Kinder pro Tag.

Mary's Meals ernährt nun täglich 1,4 Mio. Kinder in Schulen

Mary's Meals ernährt nun täglich 1.425.013 hungrige Kinder in 18 Ländern und ganz neu zum ersten Mal auch in Simbabwe!

Dank der unglaublichen Grosszügigkeit unserer Unterstützer in der Schweiz und auf der ganzen Welt ist die Zahl der Kinder, die von Mary's Meals eine Mahlzeit erhalten, seit Januar 2018 um satte 14% gestiegen. Wir durften 197.363 neue Schüler und 414 neue Schulen, Kindergärten und Bildungsstätten in unser Ernährungsprogramm aufnehmen.

Mary's Meals arbeitet mit Freiwilligen vor Ort zusammen, um Schulmahlzeiten in den ärmsten Regionen der Welt bereitzustellen. Das Versprechen einer nahrhaften Mahlzeit motiviert die Kinder zur Schule zu kommen, die sonst arbeiten, betteln oder nach Nahrung suchen würden. Ein möglicher Weg aus der Armut ist die Bildung.

Der Gründer der Hilfsorganisation, Magnus MacFarlane-Barrow, sagte: „Jedes in die Mary's Meals Family aufgenommene Kind gibt uns einen Anlass zur Freude. Ich bin überglücklich, dass wir nun auch Kinder in Simbabwe erreichen. Der Gedanke an die 1.4 Millionen Schulinder, die jeden Tag eine mit viel Liebe zubereitete Mahlzeit erhalten, ist unglaublich.

Ich bin für jede Unterstützung dankbar, die diese wunderbare Arbeit möglich macht. Sei es durch großzügige Spenden, Fähigkeiten oder Einsatz von Zeit. Ihre Güte hilft den Kindern in einigen der ärmsten Regionen, wertvolle Bildung zu erhalten, durch welche eine bessere Zukunft möglich wird."

Mary's Meals ist seit Kurzem auch in Simbabwe präsent. Einst war das Land als «Brotkorb Afrikas» bekannt. Aber jahrelange Unruhen, Zwangsumverteilungen von Boden und Dürreperioden hatten fatale Folgen für die Bauernfamilien. Dies alles hat zu Hunger in vielen Teilen des Landes geführt.

Mit Hilfe der lokalen Bevölkerung ernährt Mary's Meals heute 18.435 Kinder in 40 Schulen in der von Armut betroffenen Region Tsholotsho. Ein mit Vitaminen angereicherter Haferbrei hilft hungrigen Schülern wie Nomthandazo das Beste aus seiner Ausbildung zu machen.

Nomthandazo sagte: "Einige Kinder kommen nicht zur Schule, weil sie den Eltern Zuhause helfen müssen. Einige sind zu hungrig, um zu lernen.  Ohne das Essen von Mary's Meals, das wir in der Schule erhalten, wäre das Leben nicht einfach. Nach dem Essen sind wir voller Energie und können schneller schreiben. Ich mag es, neue Sachen zu lernen. Ich hoffe, dass ich so viel Wissen habe, dass meine Zukunft besser wird. Die Schule wird mir sicherlich helfen einen Beruf zu finden."

Mary's Meals hat 2002 mit 200 Kindern in Malawi begonnen. Heute sind wir stolz, dass wir über 1.4 Millionen Kinder mit nahrhaften Mahlzeiten versorgen können. Einige davon kommen aus den bedürftigsten Teilen der Gesellschaft.

 In den letzten Monaten ist die Anzahl unserer Schützlinge um weitere 27.007 Kinder in Sambia und um 5.566 Kinder in Liberia gewachsen. Zusätzlich bekommen weitere 1.744 Kinder in vier Schulen in der kriegszerrütteten Stadt Aleppo eine lebenswichtige Schulmahlzeit.

Mary's Meals ist eine einfache Idee, die funktioniert. Untersuchungen haben gezeigt, dass in Schulen mit Mary's Meals die Zahl der Schuleinschreibungen steigt, die Aufmerksamkeit höher ist, die Anzahl von Schulabbrüchen sinkt, die Kinder glücklicher und gesünder sind , sowie besser in der Schule abschneiden.


Für mehr Informationen oder wenn sie interessiert sind, für Mary's Meals zu spenden, besuchen Sie uns doch auf www.marysmeals.de

Pressemitteilung
Mary's Meals Deutschland e. V.
(Februar 2019)

Gründung und Arbeit von Mary's Meals

Magnus MacFarlane-Barrow
Gründer von Mary's Meals

Milona de Rambures, geb. Habsburg
Mitarbeiterin
von Mary's Meals

Videoaufnahme

Magnus MacFarlane-Barrow sprach beim Jugendfestival 2012 über die Gründung von Mary's Meals. Videoaufnahme

Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Unterstützung

www.marysmeals.de

Telefon: 06131/2754300
Fax: 06131/2754302
E-mail:info(at)marysmeals.de