Zum Hauptinhalt springen

Gebetskalender

Immerwährendes Gebet für die schwierige Zeit

Liebe Medjugorje-Freunde,

wir laden Euch herzlich dazu ein, Euch in unseren Gebetskalender einzutragen. Die Muttergottes lädt uns in jeder ihrer Botschaften zum Gebet ein - und es ist schön und bereichernd, wenn wir dieses Gebet durch unser Eintragen sichtbar machen - und hilft uns gleichzeitig, nichts anderes dazwischen kommen zu lassen, also sozusagen unseren "Esel anzubinden".

Was ist Gebet?
Das Gebet ist das Sprechen mit Gott, unserem Schöpfer. Durch diese persönliche Form der Kommunikation sind wir nicht nur "Sprechende", sondern auch "Hörende".

Wie kann man eine Stunde des Gebets gestalten?
Indem wir ganz konkret die Botschaften der Muttergottes in unsere Gebetszeit einfließen lassen. Sie lädt uns darin zum Gebet mit dem Herzen ein, zum Lesen der Hl. Schrift, zum Gebet zum Hl. Geist...

Beispielsweise könnte man am Beginn der Gebetszeit den Heiligen Geist genau um die Botschaft bitten, die heute in mein Leben sprechen soll. Danach eine Botschaft aufschlagen (falls ein Buch dazu vorhanden ist) - oder eine auf unserer Webseite wählen, und dann, diese Botschaft lesen und betrachten, und was darin enthalten ist, umsetzen.

Eine Zeit könnte dem Lesen der Hl. Schrift gewidmet sein, sagt doch die Muttergottes am 25.01.1999: "Setzt die Heilige Schrift an einen sichtbaren Platz in euren Familien, lest sie, betrachtet sie und lernt, wie Gott Sein Volk liebt!"
Schön ist es, z.B. auch ein Gebet der Hl. Schrift zu beten, wie Salomons Gebet um Weisheit (Weisheit 9,1-6. 9-11) im Alten Testament oder z.B. einen Psalm und das Wort zu betrachten, damit es Frucht bringen kann. Wenn ich z.B. immer wieder bete: "Der Herr ist mein Hirte, nichts wird mir fehlen", kann ich das als Wahrheit über mein Leben aussprechen. "Jesus ich glaube, dass Dein Wort die Wahrheit ist, dass Du mein Hirte bist, dass mir nichts fehlen wird von dem, was ich wirklich brauche. Ich möchte mein Leben neu in Deine Hand legen, Dich Hirte sein lassen, Dich sorgen lassen."

Ein weiteres Geschenk, sowohl in schwierigen, herausfordernden Zeiten, als auch einfach eine Zusage, die jeder von uns täglich gebrauchen kann, ist das Hingabegebet von Don Dolindo, einem Priester aus Italien. In diesem Gebet spricht Jesus zu uns und bittet uns, Ihm alles zu überlassen, nicht selbst zu sorgen, sondern Ihn sorgen zu lassen.

Ebenso ist es natürlich möglich, einen Rosenkranz zu beten, in den eigenen Anliegen oder den Anliegen der Muttergottes.

Viel Freude beim Beten :)

Tragen Sie sich ein in den Gebetskalender...

tooltip
Uhr
00-01
01-02
02-03
03-04
04-05
05-06
06-07
07-08
08-09
09-10
10-11
11-12
12-13
13-14
14-15
15-16
16-17
17-18
18-19
19-20
20-21
21-22
22-23
23-00
Di 06.06.2023
alice
I.B.
xaver
Barbara
Mi 07.06.2023
alice
I.B.
Barbara
Do 08.06.2023
I.B.
Barbara
Fr 09.06.2023
I.B.
Barbara
Sa 10.06.2023
I.B.
alice
Barbara
So 11.06.2023
I.B.
alice
Barbara
Mo 12.06.2023
I.B.
alice
Barbara

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (102)

  • Alice
    am 20.06.2023
    Liebe Mutter, ich bitte für meinen Bruder um die Gnade der Bekehrung, auch dass meine Familie wieder zu JESUS und Dir zurückkehrt und es Friede wird in meiner Familie. Für unseren Pfarrer, dass er marianisch werde. Dass ich weniger Schmerzen habe.
    Ich vertraue Dir und danke für alles, auch die Gebete der Gläubigen.
  • Anita
    am 15.06.2023
    Liebe Gottesmutter,
    heute komme ich wieder mit einem Anliegen. Ein junger Priester scheint wiederum neu erkrankt zu sein.
    Bitte du noch einmal deinen Sohn Jesus, ihm zu helfen.
    Aber es geschehe alles nach dem Willen Gottes.
    Ich möchte mich bei allen Betern bedanken, welche mir geholfen haben, für einen weiteren Priester zu beten.
    Der Herr hat Ihn zu sich genommen.
    Danke euch allen.
    Gelobt sei Jesus Christus.
  • Anita Rubeck
    am 18.05.2023
    Liebe Gottesmutter, ich komme heute wiederum mit einem großen Anliegen zu dir. Wieder ist es ein Priester, der schwer krank ist. Ich habe ihm versprochen für ihn zu beten. Auch versprach ich, dass ich ihn hier in Medjugorje einschreiben würde. Alle die das lesen, bitte ich um Mithilfe. Möge unsere Königin des Friedens euch alle Segen. Dankeschön.
  • Anita Rubeck
    am 09.05.2023
    Liebe Gottesmutter, ich habe heute ein großes Anliegen an dich. Ein sehr junger Priester ist schwer krank, sodass die Ärzte nicht mehr wissen was sie noch für ihn tun können.
    Bitte Du Jesus Ihm doch zu helfen. Im Namen aller, die Mitbeten, sage ich ein Vergelt's Gott.
    Gottes Segen und der Gottesmutter schicke ich Euch allen. Deo gratias
  • Marie-Luise
    am 11.04.2023
    Liebe Mitbeter:innen,
    ich danke der Gottesmutter für die überirdische Liebe, die sie uns entgegenbringt. Bitte helft mir in meinem Anliegen, das ich als Fürsprecherin vor unseren Herrn legen will - betet mit mir für meine Schwester. Ihr einziger Herzenswunsch ist ein eigenes Kind.

    Oh Mutter hilf uns, hilf meiner Schwester und stelle ihren Wunsch vor Gott, unseren Schöpfer und liebenden Vater, lass sie ein Kind haben und ihre Liebe weitergeben.
    In tiefem Dank,
    Marie
  • Eva
    am 18.03.2023
    Liebe Mutter Gottes Maria. Danke vielmals dir von Herzen und deinem geliebten Sohn Jesus.
    Für alles. Besonders für die vielen Gnaden. Ich werde weiter im Rosenkranz Gebet besonders als Anliegen für den Frieden beten. Jesus ich vertraue auf dich. Maria nehme uns alle unter deinen Mütterlichen Schutz. Ich liebe Dich von ganzem Herzen und deinen geliebten Sohn Jesus. Jesus, Maria, Josef - ich liebe euch.
  • Laureta
    am 18.02.2023
    Grüß Gott!
    Liebe Mutter Gottes und Mutter unseres Herzens.

    Ich danke Dir von ganzem Herzen für deine große Liebe.
    Am Aschermittwoch, 22. Februar von 9:00 Uhr bis 10:00 Uhr, werde ich den Rosenkranz beten und meditieren für das Leiden Christi, für unser Pfarramt, für Familien, für die die in Not sind und für den Frieden der ganzen Welt.

    Liebe Mutter, Du bist unser Herz, Du wirst uns helfen.
    Ich liebe Dich von ganzem Herzen.
  • Gabriele Feilhauer
    am 06.02.2023
    Grüß Gott, liebe Mitbeter,
    mit großer Freude nehme ich wahr, dass sich jetzt wieder mehr Mitbeter in den obigen Gebetskalender eintragen. Wir wollen mit unseren Gebeten die Muttergottes unterstützen in ihrer schweren Aufgaben besonders um den Frieden. Sie ist unsere Friedenskönigin!!!
    Es gibt auch die Möglichkeit jeden Mittwoch, 18.00 Uhr, einen Rosenkranz zu Ehren der Gottesmutter im Heimatort zu beten und damit Zeugnis zu geben für unseren Glauben.
    Unter "Deutschland betet Rosenkranz" findet man dazu Ergänzendes. Bitte betet mit!!
    In großer Dankbarkeit bleiben wir alle in guten Gedanken und im Gebet mit der lieben Gottesmutter und untereinander als große Betergemeinschaft verbunden.
  • Annika
    am 04.02.2023
    Ein Rosenkranz für den Frieden!
  • Anita
    am 11.11.2022
    Liebe Gottesmutter,
    heute komme ich mit einer großen Bitte zu dir und deinem Sohn Jesus. Ein Priester in unserer Gemeinde hatte schlimm Corona gehabt. Zwei Wochen kämpfte er gegen dieses Virus an.
    Jetzt stellte er fest, dass er seitdem mit Vergesslichkeit zu kämpfen hat. Hauptsächlich mit Namen.
    Ich versprach ihm für ihn in seinem Anliegen besonders zu beten.
    Alle die das lesen, bitte ich mir dabei zu helfen.
    DANKE UND ALLEN GOTTES SEGEN UND DER GOTTESMUTTER
  • Elliver
    am 18.10.2022
    Ich bitte um neue Mitbeter bei einer dreitägigen Gebetskette.
  • Anita
    am 08.10.2022
    Liebe Gottesmutter, wir haben den Monat des Rosenkranzes.
    Bitte du bei deinem geliebten Sohn, dass die Kirchen nicht geschlossen werden, wegen einer neuen Pandemie. Auch will man sie schließen wegen der Heizkosten.
    Jesus möchte, dass wir Ihn oft in der Heiligen Eucharistie empfangen mögen, was man den Gläubigen dann jedoch verweigert.
    Der Segen Gottes und der Gottesmutter Maria komme über euch alle, welche das lesen.
    Gelobt sei Jesus Christus.
  • Anita
    am 26.08.2022
    Liebe Gottesmutter,
    ich danke dir von ganzem Herzen für die Botschaften,
    welche Du uns noch immer gibst.
    Daraus können wir immer wieder neue Kraft schöpfen.
    Wenn ich morgens die Augen aufmache, dann gebe ich mich ganz meinem Jesus hin und sage, sorge du.
    Das gleiche sage ich auch zu Dir. Und jeden Tag, was kann ich für Euch tun?
    Allen, die diese Zeilen lesen, wünsche ich von ganzem Herzen den Segen der Heiligsten Dreifaltigkeit und der Gottesmutter Maria.
    Jesus, Maria , Josef, ich liebe euch.
  • Anita
    am 21.07.2022
    Heute bitte ich Jesus und die Gottesmutter um seelischen Beistand. Mein Mann erklärte mir heute sehr genau, dass Er von beiden nichts wissen will. Wir sind seit 53 Jahren verheiratet und er wurde vor drei Jahren konvertiert.
    Ich persönlich liebe Jesus und die Gottesmutter aus tiefstem Herzen. Sie stehen an erster Stelle in meinem Leben.
    Mir hat diese Einstellung das Herz gebrochen.
    Ich bitte alle, mich mit ihrem Gebet zu unterstützen.
    Der Segen Gottes und der Gottesmutter sowie dem Heiligen Josef wünsche ich Ihnen allen.
    Gelobt sei Jesus Christus.
  • Silvia
    am 27.05.2022
    Ich bitte euch um's Gebet für meinen Mann. Ihm fehlt die Liebe im Herzen. Ich kann und möchte es auch nicht näher beschreiben. Es tut einfach nur weh. Wenn ich ein Bild der schmerzhaften Gottesmutter sehe, mit vielen Schwertern in der Brust, dann kann ich ihre Schmerzen sehr gut nachempfinden. Die unsichtbaren psychischen Schmerzen, die ein herzloser Mensch einem zufügen kann, werden mit den Jahren unerträglich. Deshalb bitte ich um euer Gebet für meinen Mann und unsere Situation.
    Gott weiß alles, das ist mein einziger Trost!
    Danke für jedes Gebet!
  • Gerhard B.
    am 19.05.2022
    Liebe Mitbeter,
    ich bitte Euch mit mir zu beten für Gerhards Schmerzen.
    Er ist mit 63 Jahren nicht mehr in der Lage ohne Schmerzen zu sein.
    Er musste als Kind sehr früh anfangen hart zu arbeiten, so wurden die Knochen schon in jungen Jahren belastet. Dann waren wir selbständig und konnten uns keinen Krankheitsausfall leisten.... Und heute würde Ihn niemand mehr operieren. Die Wirbelsäule hat mehrere Bandscheibenvorfälle und Abnutzungen und Artrose - so auch beide Knie und beide Hüften. Mehr als 4 Stunden ist er am Tage nicht auf, da er nicht sitzen kann.
    Betet für Ihn, dass seine Schmerzen weg gehen und sein Leiden weniger wird.

    Ich Danke Euch von Herzen für Eure Gebete.
  • Veronika Naber
    am 11.05.2022
    Bitte betet für Steffen, er ist im Endstadium einer Gehirntumorerkrankung. Er könnte ein Wunder gebrauchen oder aber, dass er in seinen letzten Tagen versteht dass Jesus bei ihm ist. Bitte betet für ihn um eine gute Sterbestunde, wenn es denn so der Wille Gottes ist. Danke ihr Lieben!
    Gott segne Euch!
  • Martina
    am 09.05.2022
    Liebe Mitglieder,

    bitte betet für mich: Ich habe einen angeborenen Herzfehler, der schon 4x operiert wurde und zwei schweren WirbelsäulenOPs. Seit einiger Zeit muss ich fast durchgehend beatmet werden.
    Und vor 2 oder 3 Wochen hatte ich auch noch Corona. Zum Glück bin ich 3x dagegen geimpft und hatte keine Symptome.

    Wegen der Beatmung lebe ich seit dem 31.1.2022 in einer WG in Niederbayern, weil ich da in der Nähe herkomme. Das Personal dort kümmert sich ganz lieb um mich. Aber ich vermisse meine Mama.

    Bitte betet auch für meinen Papa, der am 4.1.2001 mit gerade mal 66 Jahren ganz plötzlich verstorben ist. Er fehlt uns sehr. Ich habe noch 4 ältere Geschwister.

    Bitte betet auch für meinen Freund, dass er sich bekehrt. Er ist sehr lieb und total verständnisvoll. Er kommt aus Chemnitz. Am 3.5. waren es 8 Jahre, seitdem wir zusammen sind. Ich liebe ihn unendlich und ich gebe ihn nicht mehr her und das weiß er auch! Er ist das Beste, was mir passieren konnte.

    Bitte betet auch noch für meine Mama, dass ich sie noch möglichst lange habe. Sie ist schon 81 Jahre.

    Und ich habe noch eine Bitte: Ich hole gerade an einer Fernschule mein Abitur nach. Dass ich ein gutes Abi schreibe.

    Ich danke Euch für Euer Gebet!
  • Gaetano
    am 28.04.2022
    Hallo liebe Mitbeter,
    ich bitte euch dringend mit mir zusammen zu Beten für einen sehr guten Freund Z.C, der mit 52 Jahren sehr schwer erkrankt ist.
    Die Ehre sei dem Vater, dem Sohn und dem hl. Geist.
  • Anita
    am 31.03.2022
    Liebe Gottesmutter, bitte halte weiterhin Fürsprache bei deinem lieben Sohn Jesus, dass es bald wieder Frieden auf der ganzen Welt gibt und dein Unbeflecktes Herz triumphieren wird.
    Denken wir auch mal an die Priester in Medjugorje und der ganzen Welt.
    Der Segen Gottes und der Gottesmutter komme über euch alle.
  • Gabriele
    am 09.03.2022
    Grüß Gott, liebe Mitbeter,
    im Januar 2022 hatte ich gebeten, für meinen schwerstkranken Mann mitzubeten.
    Herzliches Vergelt´s Gott für jedes Gebet, hl. Messen und Opferkerzen von euch allen.
    Mein Mann ist auf dem Weg der Besserung. Es hat sich so Vieles auf wunderbarer Weise zum Guten gewendet. Wir waren auch allezeit voller Vertrauen zum guten Vater im Himmel. GOTT IST VATER; GOTT IST GUT; GUT IST ALLES WAS ER TUT!!
    Er hat uns nicht verlassen und wir schauen hoffnungsvoll und dankbar in die Zukunft.
    Auch unserer lieben Gottesmutter von Herzen Dank für ihre Fürsprache am Throne Gottes.
    DAS GEBET HILFT!! Bleiben wir alle weiterhin fest im Glauben und Vertrauen auf den guten Vater. Er kennt unsere Not und die Bedürfnisse jedes Einzelnen, er sorgt gut für uns alle.
    Gottes Segen der ganzen Gebetsgemeinschaft und bleiben wir alle weiterhin verbunden.
  • Nevenka Colic
    am 02.03.2022
    Ich bete für die Erfüllung des Willens Gottes.
  • Anita Rubeck
    am 24.02.2022
    Heilige Dreifaltigkeit, Heilige Muttergottes, Heiliger Josef.
    Wir stehen vor einem dritten Weltkrieg. Lasst nicht zu, dass so viele unschuldige Menschen sterben werden.
    Du hast schon so oft Führsprache bei deinem lieben Sohn für uns gehalten.
    Hilf auch jetzt uns allen auf der ganzen Welt.
    Der Segen Gottes komme über die ganze Welt.
  • Anita Rubeck
    am 07.02.2022
    Liebe Gottesmutter, hilf uns mit dir zusammen zu beten, dass diese Zeit der Pandemie bald vorbeigeht.
    Du bist doch unsere Mutter und Fürsprecherin bei deinem Sohn Jesus.
    Die ganze Welt scheint aus dem Ruder zu laufen.
    Die Kirche steht vor großen Herausforderungen.
    Viele wollen von Gott nichts mehr wissen.
    Beten wir für alle Menschen auf der ganzen Welt.
    Den Segen Gottes und der Gottesmutter wünsche ich euch allen.
  • Gabriele
    am 23.01.2022
    Grüß Gott, liebe Mitbeter,
    ich erbitte dringend euer aller Gebet für meinen schwerstkranken Ehemann F.
    GOTT MACHT KEINE FEHLER!!
    IN SEINER HAND SIND DER ANFANG UND DAS ENDE JEDEN LEBENS!!
    NUR DANKEN KANN ICH; MEHR DOCH NICHT!!
    Mein Mann ist ein ganz großer Verehrer der lieben Gottesmutter Maria.
    Darum wollen wir sie besonders um ihre Fürsprache für ihn bei ihrem Sohn Jesus bitten.
    Jesus, Maria, Josef bittet für ihn. Alle Engel und Heiligen bittet für ihn am Throne Gottes.
    Gestärkt durch die hl. Sakramente und im Gebet verbunden gehen wir unseren Weg weiter. Beschützt und getragen von Oben.
    Die Ehre sei dem Vater, dem Sohn und dem hl. Geist.
  • Anka
    am 16.11.2021
    Liebe Muttergottes, bitte halte Fürsprache für meinen lieben Sohn, halte bitte Fürsprache bei deinem lieben Sohn Jesu Christus für ihn. Er ist verwirrt und ich bin richtig traurig, er ist so verzweifelt, ich schreibe dir weil ich die Sorgen dir hinlegen möchte und glaube, dass Jesus Christus alles für ihn und uns regelt. Ich glaube dran, sorge du Jesus Christus für meinen Sohn‚ heile ihn, mach ihn stark, dass er die Kraft hat für sich zu kämpfen, geh du vor ihm und gib ihm gute Gedanken. Schenke ihm Liebe, dass er beziehungsfähig wird für die Zukunft und dass er sich mit N. verträgt.
    Bitte, dein Wille geschehe, und dass die Corona-Pandemie endet und dass mein Sohn seine Süchte loswerden kann für immer. Danke dafür!
  • Gabriele
    am 02.09.2021
    Grüß Gott, liebe Medjugorje-Freunde,
    wir, mein Mann und ich beten gerne und wollen damit die liebe Gottesmutter erfreuen.
    Täglich beten wir zur festgelegten Zeit 1 Rosenkranz für die Mutter Gottes in ihren Anliegen und noch verschiedene Gesetze des Rosenkranzes in verschiedenen Anliegen, z.B. für die armen Seelen, für die Kranken und notleidenden Menschen, für die Kirche, usw.
    Das bringt uns beiden Freude und es hat uns in unserer Ehe fester zusammenwachsen lassen. Viele Missverständnisse und Ärgernisse lösen sich nach dem Gebet einfach auf.
    Man sollte nur einfach mal damit anfangen. Das gemeinsame Gebet wird zum Segen!
    Danke, liebe Gospa für unsere Gebetszeit, vereint mit Dir und Deinem Sohn Jesus, unserem Herrn.
  • I.B.
    am 28.08.2021
    Leider haben viele Menschen keinen Zugang zum Gebet. Als ich ein Kind war wurde bei meiner Großmutter im Oktober stets der Rosenkranz gebetet, es war dunkel im Raum und eine Kerze war angezündet. Ich habe mich ungeheuer geborgen gefühlt. Das weiß ich jetzt im Alter sehr zu schätzen. Danke an meine Großmutter, dass ich so in den Glauben eingebunden wurde.
    Danke an die Gottesmutter Maria, dass ich beten kann.
  • Anita Rubeck
    am 15.08.2021
    Liebe Gottesmutter,
    Heute hat dich dein geliebter Sohn Jesus in den Himmel
    aufgenommen.
    Ich bitte dich von ganzem Herzen, nimm auch alle Familien
    der ganzen Welt mit und lege sie vor den Thron deines
    Göttlichen Sohnes Jesus.
    Steh unserem Heiligen Vater und allen Gottgeweihten zur Seite.
    Möge uns alle die liebe Gottesmutter segnen und behüten.
    DANKE!
  • Anita Rubeck
    am 21.07.2021
    Liebe Gottesmutter, hilf uns allen, dass wir nicht den Mut verlieren, dich und deinen lieben Sohn zu bitten, die Menschen wach zu rütteln. Denn sie verschließen die Augen und hören nicht auf deine Botschaften.
    Auch die Priester täten gut daran, das Allerheiligste den Menschen öffentlich in den Kirchen aufzustellen.
    Pater Babaric sagte einmal in meinem Beisein: "Wenn Gott kommt, dann nicht zum Spaß, sondern Er kommt im Ernst".
    Empfehlen wir uns alle der Gottesmutter.
    Der Segen komme über euch alle.
  • Anita Rubeck
    am 17.02.2021
    Liebe Gottesmutter,
    hilf uns mit dir zu beten, dass dein Göttlicher Sohn Jesus Erbarmen mit uns hat.
    Ich vertraue von ganzem Herzen darauf.
    Allen eine gnadenreiche Fastenzeit.
  • Gabriele Feilhauer
    am 03.12.2020
    Liebes Medjugorje-Team
    herzlichen Dank für den Online-Gebetskalender über die vielen Monate in diesem außergewöhnlichen Jahr 2020.
    Ich möchte mich auch mal bei den vielen Mitbetern bedanken, die sich immer wieder fleißig in den Gebetskalender eintragen. Für mich ist das eine große Motivation auch mit dabei sein zu wollen.
    Ich glaube fest daran, dass jedes Gebet hilft und der liebe Gott und die Gottesmutter hören unser Beten, unsere Bitten und unseren Dank.
    Allen eine gesegnete, gnadenvolle Adventszeit!!
  • Anita Rubeck
    am 12.11.2020
    Liebe Gottesmutter,
    Zuerst einmal möchte ich mich bei Dir bedanken.
    Du hast mir schon so oft deine Hilfe gegeben, als ich nicht mehr konnte.
    Danke auch, dass du uns immer wieder die Botschaften überbringen kannst. Ich leite sie auch an Priester weiter, dass sie mitbekommen, was du auch ihnen sagen willst.
    Du weißt, ich bin immer für dich da, so wie du und mein Jesus immer für mich da sind.
    In großer Liebe, dein Kind.
  • Jean Hildebrandt
    am 26.10.2020
    My dear Queen of Peace and my dear Heavenly Mother my heart is full of thanks that through Medjugorje I have been blessed with so many graces in our marriage and in our family. I pray and ask you through the messages you give every month for the world to touch lots of hearts and call them back to the path of your Son Jesus Christ who said: I am the truth, the way and the life. I pray especially for those suffering through Corona in all the poor countries and all countries at war. Thank you dear Father in Heaven that through Our Blessed Lady The Queen of Peace you have been calling us all back to you. May more and more people hear her voice and follow the messages from Heaven.
    Thank you.
  • Gabriele
    am 25.09.2020
    Liebe Mutter Gottes,
    heute will ich Dir mal besonders danken für all die kleinen Wunder, die ich in meinem Leben spüren kann und dass auch in der katholischen Kirche immer wieder kleine, positive Schritte zu erkennen sind.
    Ich vertraue ganz fest auf die Zusage Jesu an Petrus: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Pforten der Unterwelt werden sie nicht überwältigen. (Mt. 16,18)
    Danke Jesus, für diese Deine feste, klare Zusage, ich glaube daran.
    Hl. Josef, Schutzpatron der Kirche, und liebe Gospa, bittet für uns.
  • Anka
    am 07.09.2020
    Ihr Lieben, möchte euch bitten für uns zu beten. Mein Sohn ist seit 17.8.20 im Gefängnis, bitte betet, dass der Spuk bald vorbei ist. Ich glaube an Jesus Christus, dass es Gottes Plan ist und was Gott anfängt bringt er zu Ende. Heilige Muttergottes sei gnädig. Danke.
    Bitte betet, dass die Akte schnell zur Einsicht kommt, nichts gegen ihn drin steht und dass das Gericht schnell und gut verläuft. Dass der Herr Jesus Christus uns auch finanziell hilft, er macht Unmögliches möglich, danke. Ich bitte um Geduld, Gesundheit und Familienzusammenhalt.
    Danke Euch für Gebete, ich bin froh, dass es so etwas gibt danke danke danke.
  • Theresia u. Norbert Böhm
    am 20.08.2020
    Liebe Gebetsgemeinschaft,
    gerne schließen wir uns mit der Barmherzigkeitsnovene an, die wir heute beginnen.
    Möge die Gottesmutter unseren Dank für eine glückliche Wallfahrt zum Herren bringen, aber auch unsere Sorgen um die Zukunft von Kirche und Gesellschaft sowie um Frieden und Erhalt der Schöpfung. Danke Gopsa, das Du uns führst und uns durch den Hl. Geist eingibst, was wir tun und beten sollen. Herr Dein Wille geschehe, Du bist der Herr. Zeige Deine Allmacht, offenbare Deine Herrlichkeit.
  • Gabi
    am 07.08.2020
    Heute komme ich mit einem Herzen voller Dank:
    Für die wunderbare Möglichkeit, sich in den Gebetskalender eintragen zu können. Mit lieben Mitbetern vereint zu sein. Gemeinsam Gebete zum Himmel zu schicken und Hilfe zu erbitten. Den Dank vor Gott zu bringen. Der lieben Mutter Gottes die Ehre im Gebet zu geben. Vereint und geführt vom hl. Geist miteinander verbunden zu sein.
    MARIA, KÖNIGIN DES FRIEDENS BITTE FÜR UNS BEI DEINEM SOHN JESUS.
    TRAGE UNSEREN DANK ZUM DREIFALTIGEN GOTT: DEM VATER, DEM SOHN UND DEM HL. GEIST. DANKE LIEBE MUTTER GOTTES!
  • Anna
    am 20.07.2020
    Lieber Gott,
    danke, dass es uns in dieser Situation noch gut geht. Helfe uns, ein offenes Herz zu haben und andere zu verstehen und zu lieben. Gott, Du bist so groß, Du hast jede Sekunde meines Lebens geplant, Du hast jede Blüte und jeden Stein einzigartig gemacht. Helfe denen, die Deine Hilfe brauchen, die, die kein Essen haben, dass sie weiterleben und die Möglichkeit finden, Dich kennen zu lernen. Helfe auch denen, die eine gestörte Seele haben, die unruhig leben, dass sie bei Dir zur Ruhe kommen können. Danke Gott.
    Amen.
  • Maria Gromes
    am 13.07.2020
    Toll, was ihr macht!
    Bitte betet, dass mein Sohn auch nach Medjugorje fährt.
  • Gabriele
    am 09.07.2020
    Wir danken dem guten Vater, Jesus und Maria, dass wir, geführt durch den hl. Geist, seit mehreren Wochen in großer Gemeinschaft miteinander durch die schwierige Zeit im Gebet vereint gehen dürfen.
    Das Gebet hat immer wieder Kraft und positive Gedanken gegeben, uns getragen durch die Zeit und wir wollen miteinander, im Gebet verbunden, weitergehen.
    Wir wollen auch besonders unsere weltweit verbundenen Freunde miteinschließen. HERR, hilf ihnen, segne sie alle und beschütze sie.
    JESUS WIR VERTRAUEN AUF DICH!!
  • Ralf Trouillet
    am 30.06.2020
    Sind wir nicht gesegnet, dass wir in Deutschland relativ wenige schwere Infektionen derzeit haben? Ich danke für dieses Gebet der Gnade und der Liebe. Unsere Gebete werden erhört. So viele Menschen sind am zweifeln und hadern und schließen sich Verschwörungstheorien an. Auch beste Freunde und Verwandte von mir sind nicht mehr sie selbst. Vertrauen wir auf den Weg der Gnade, denn Jesus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben und seine Mutter führt uns zu ihm. Danke Maria Muttergottes.
  • Anita
    am 13.06.2020
    Liebe Gottesmutter,
    hilf uns allen, dass diese Pandemie bald vorüber ist. Bitte deinen lieben Sohn für uns alle auf der ganzen Welt. Hilf den Priestern, Diakonen und Ordensleuten, dass Sie alle vom Heiligen Geist geführt werden. Steh auch den jungen Familien bei, dass sie Gott finden mögen.
    Maria himmlische Königin, gehe zu den Armen Seelen und Priesterseelen hin,
    nimm ein Tröpflein von Jesu Blut,
    mach damit ihren Schaden gut.
    Führe sie an deiner Hand,
    heim ins himmlische Vaterland.
    Das kann man nach einem Rosenkranz beten, und das O mein Jesus .......

    Danke
  • Christina
    am 10.06.2020
    Liebste Gospa,
    ich vermisse Medjugorje so sehr. Bitte sprich mit deinem Sohn, dass bald wieder alle Pilger nach Medjugorje kommen können und der Virus keinen Schaden mehr anrichtet!
    Ich weiß, du wirst es tun. Und danke dir schon jetzt!
  • Cuore
    am 09.06.2020
    Mi fai questa grazia M.
  • Gabriele
    am 28.05.2020
    Ja, komm herab, Du hl. Geist, zerreiss die finstere Nacht!!
    Wohne in uns heiliger Geist und hilf uns beten!!
    Verlasse uns niemals und gehe mit uns durch diese Zeit!!
    Führe uns hin zum Guten und bete Du in uns!!
    Vertreibe doch die dunklen Wolken des Corona-Virus!!
    Erhelle die Herzen wieder mit Deiner unbändigen, stillen Freude!!
    Lass uns Christen einander erkennen durch Deine Anwesenheit in uns!!
    Heile Du, was in uns krank und dunkel ist und was uns traurig macht!!
    Mit Dir will ich durch´s Leben gehen, mich von Dir führen lassen.
    Durch Maria zu Jesus, mit Jesus zum Vater, geführt vom hl. Geist.
  • Edith
    am 27.05.2020
    Liebe Mutter Gottes,

    ich möchte während der Zeit mit Gottes Hilfe den Rosenkranz beten und bitte den Vater, dass er alle Menschen zu sich zurückholt!
    Bitte Mutter Gottes hilf mir dabei!

    Danke
  • Anita
    am 23.05.2020
    Liebe Gottesmutter, lieber Heiland.
    Wir können noch immer nicht zur Hl. Messe gehen. Bitte hilf uns allen, dass die Coronakrise bald vorbei ist und wir die heiligen Sakramente wieder empfangen können. Ich persönlich leide sehr darunter, dass ich die Heilige Kommunion nicht empfangen kann.
    Segne auch unsere Priester, Ordensleute, Diakone und unsere Familien.
    Mit ganz besonderer Bitte halte meinen Seelenführer an deiner Hand.
    Möge die Muttergottes, die Frau aller Völker, unsere Fürsprecherin sein. Amen
  • Anna
    am 21.05.2020
    Heilige Mama, wundertätige Mutter, Mutter des Friedens
    Erhöre alle Gebete und beschütze unsere Familien!
    Unter deinem Schutz sind wir und in unserem
    barmherzigen Sohn bleiben wir auf allen Wegen.
    Schenke allen uns hier und in den Familien Frieden und Gesundheit.
    Im Namen des Vaters, des Sohnes, des heiligen Geistes.
    Amen.
  • Gabriele
    am 15.05.2020
    Liebe Gottesmutter,
    voller Freude und Dankbarkeit dürfen wir jetzt wieder an der täglichen hl. Messe teilnehmen. Dort können wir wieder unsere Seelennahrung empfangen, unseren HERRN Jesus Christus. ER gibt uns Kraft und Stärke für den Alltag. Auch Du bist immer mit uns, nimmst uns an Deiner Hand und führst uns zu Jesus, Deinem Sohn, unserem HERRN. Du bist die Mutter, Du kennst die Not Deiner Kinder und hilfst uns. Wir danken Dir dafür.
    Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem hl. Geist in alle Ewigkeit. Amen
  • Anna
    am 13.05.2020
    Heilige Mama. Du "Wundertätige" ...
    Wir beten am 14.05.2020 zu Dir.
    Beende die Coronakrise; hilf auch der Natur und für Frieden.
  • Anna
    am 11.05.2020
    Liebe Mama
    Ich bin wach, 4h, schaue auf dieser Medj. Seite...es ist kein Eintrag im Kalender....
    Danke, du hast mich den einen Tag „wach“ gemacht...

    Ich bitte Dich, lass auch viele Menschen an Dich glauben und an unseren lieben Gott.
    Bitte zur Umkehr vieler Menschen.
    Bitte schütze alle, die hier und auf der Welt beten.
  • Franzi
    am 05.05.2020
    Beten wir doch täglich zum hl. Erzengel Michael.
    Hl. Erzengel Michael, verteidige uns im Kampfe gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels. Sei unser Schutz. Gott gebiete ihm, so bitten wir. Du aber Fürst der himmlischen Heerscharen, stürze den Satan und die anderen bösen Geister, die zum Verderben der Seelen in der Welt umherschweifen, in der Kraft Gottes hinab in die Hölle. Amen
  • Böhm Theresia
    am 05.05.2020
    Liebe Freunde im Glauben, wenn wir mit Hilfe der Muttergottes die Hl. DREIFALTIGKEIT bestürmen, wird das Gebet noch mehr Gottes Wirken zeigen. Danke für die Initiative. GRÜSSE aus der Eifel
    HILF Maria es ist Zeit, hilf Mutter der Barmherzigkeit.....
  • Marion
    am 05.05.2020
    Liebe Mutter Gottes,
    es ist Marienmonat Mai. Du machst den Gottesdienst wieder möglich, du öffnest den Kindern die Spielplätze, mehr und mehr Normalität kehrt langsam zurück. Es gibt kein Gebet, das du nicht erhörst. Du stehst jedem bei, der dich liebt und zu dir betet. Vielen Dank auch an diejenigen hier, die dieses Gebet ermöglicht haben.
  • Silvia
    am 03.05.2020
    Liebe Mama.

    Danke, danke! Ab morgen gibt es in Bayern wieder heilige Messen für die Öffentlichkeit, mit Einschränkungen. Bitte hilf, wir flehen, dass die Einschränkungen nach dem Willen Gottes gelebt und angeordnet werden.
    Für Sophie und Jakob bitte ich eine Woche der Barmherzigkeit und der Freude, dass sie sich nicht auf die falschen Wege begeben.
    Für viele bitte ich, dass wir die Suchtkrankheiten überwinden und dass wir Wege zur heiligen Beichte finden.
    Ich danke und bitte auch besonders für die sieben Priester, für die ich bis Maria Himmelfahrt bete.

    In Liebe
    Silvia
  • Anna
    am 01.05.2020
    Folgendes Bibeltext habe ich gezogen:
    „Macht euch keine Sorgen, denn die Freude am Herrn ist eure Stärke.“
    Das macht Mut!

    Gemeinsam mit unserem Papst und mit Euch, schließe ich mich an, am täglichen Rosenkranz-Gebet.
    Möge unsere heilige Mama uns in den Schutz ihres Mantels stellen. Schütze uns bitte. Amen
  • Anita Rubeck
    am 01.05.2020
    Liebe Mitchristen,
    ich finde es gut, dass Herr Liebherr uns aufruft, miteinander eine Novene zur Heiligen Corona zu beten. Wusste auch nichts von dieser Heiligen, aber es ist ein Zeichen vom Himmel. Leider stelle ich immer wieder fest, dass viele Menschen nichts aus dieser Situation lernen und weiter machen, wie bisher. Das Ganze ist ein Wink vom Himmel, dass wir uns auf das Wesentliche konzentrieren sollen. Auf die Gottesmutter und den Barmherzigen Jesus.
    Danke an alle und bleibt gesund.
  • Marianne
    am 01.05.2020
    Maria Maienkönigin. Dir vertrauen wir unsere Bitten an und wir wissen uns geborgen in Deiner mütterlichen Liebe.
  • Erwin Skoda
    am 29.04.2020
    Liebe Mutter Gottes,
    Du hilfst uns seit Tausenden von Jahren bei allen lebenswichtigen
    Problemen. Das allerwichtigste ist der Kampf in und außer uns gegen
    Satan, der seit Anbeginn Zwietracht zwischen uns Menschen und zwischen
    uns und Gott säht. Durch das Erlernen wahrer = begingungsloser Liebe,
    die Du uns täglich lehrst und gibst, können wir aber alle Hindernisse
    überwinden. Wir danken Dir von Herzen für alle deine Hilfen, tausend Dank!
  • Regine Hitz
    am 28.04.2020
    Beten wir ALLE jeden Tag den Rosenkranz, nur so können wir als Sieger hervor gehen.
  • Anita Rubeck
    am 27.04.2020
    Ich bitte die Gottesmutter, dass diese Pandemie bald ein Ende hat. Ich vermisse so stark, dass ich die Hl. Kommunion empfangen kann.

    Hilf Maria, es ist Zeit
    hilf Mutter der Barmherzigkeit.
    Denn du kannst das heiße Flehen,
    Deiner Kinder nicht verschmähen,
    zeige, dass du Mutter bist, wo die Not am größten ist.
    Hilf Maria, es ist Zeit, hilf Mutter der Barmherzigkeit. Amen
  • Marlies Spissinger
    am 26.04.2020
    Von 9.00 - 10.00 haben wir Anbetung in unserer Pfarrgemeinde, jedoch im Moment dürfen wir uns nicht treffen, deshalb werde ich alleine gehen und beten, dass dies alles bald ein Ende hat und wir wieder Medjugorje besuchen können.
    O Maria Königin des Friedens, bitte für uns.
  • Danuta und Roman Sojka
    am 23.04.2020
    Danke für alles Mutter Gottes..... wir kommen wieder nach Medjugorje, das wissen wir..... Jesus, dein Wille geschehe.
  • Elisabeth Forstner
    am 21.04.2020
    In Österreich am Wochenende unter 100 Neuinfektionen.
    Ab 15. Mai dürfen öffentliche Gottesdienste unter Auflagen wieder stattfinden.
    Danke, Gospa!
  • Dorothea
    am 21.04.2020
    Liebe Mitbeter - vergesst nicht, wie powervoll euer Gebet ist! Es hat mir geholfen, zum Beginn des Gebetes den Heiligen Geist zu erbitten und diese folgenden zwei Gebete zum Schutz vor dem Widersacher, so dass wir nicht müde sondern kräftiger werden vom Beten:

    Gedenke, o gütigste Jungfrau Maria, es ist noch nie gehört worden, dass jemand, der zu dir seine Zuflucht nahm, deinen Beistand anrief und um deine Fürbitte flehte, von dir verlassen worden ist. Von diesem Vertrauen beseelt, nehme ich meine Zuflucht zu dir, o Jungfrau der Jungfrauen, meine Mutter, zu dir komme ich, vor dir stehe ich als ein sündiger Mensch. O Mutter des ewigen Wortes, verschmähe nicht meine Worte, sondern höre sie gnädig an und erhöre mich! Amen.

    Erzengel Michael - Gebet zum Heiligen Erzengel Michael

    Heiliger Erzengel Michael,
    verteidige uns im Kampfe,
    gegen die Bosheit und die
    Nachstellungen des Teufels
    sei unser Schutz.
    "Gott gebiete ihm", so bitten wir flehentlich;
    du aber, Fürst der Himmlischen Heerscharen,
    stoße den Satan und die anderen bösen Geister,
    die in der Welt umhergehen,
    um die Seelen zu verderben,
    durch die Kraft Gottes in die Hölle. Amen

    Der Herr stärke euch durch euer betendes Herz, das liebt!
  • Benedikt Hurny
    am 20.04.2020
    Im Gebet verbunden. Mutter der Barmherzigkeit, bitte für uns.
  • Benedikt Hurny
    am 20.04.2020
    Ich bete für meine Frau für Stärkung im Glauben und für Gesundheit. Und ich bete, dass der Coronavirus besiegt wird.
  • Gertrud
    am 15.04.2020
    Da bin ich sowiso in der Anbetung, werde für die Corona Kriese den gloreichen Rosenkranz beten.
  • Silvia Kraus
    am 14.04.2020
    Liebe Mutter Gottes,
    Liebe in mir, ich bitte um Herzenstausch, nimm mein Herz aus Stein, bitte setz mir Deines ein. Ich gebe dir Anna-Lena, Lukas, Lucia, Sophie und Gerhard. Ich weihe sie Deinem unbefleckten Herzen.
    Ich wünsche mir so sehr eine Ehrenwache in meinem Heimatort Altomünster. Bitte hilf uns anzunehmen, dass derzeit hier keine heiligen Messen stattfinden und das Gitter immer geschlossen ist, so dass nur wenige mit dem nötigen Mindestabstand gleichzeitig in die Kirche können (hinter dem Gitter ist nur wenig Platz). Aber Gott sei Dank ist dies möglich. Außerdem bitte ich dich, hilf uns doch zu erbitten, dass die Öffnungszeiten ausgeweitet werden und dass die sonst übliche Kirchenwache an Sonn- u. Feiertagen wieder eingesetzt wird, damit die Kirche geöffnet werden kann. Vielleich kannst du uns auch erbitten, dass ein Pater von den dreien die unsere Seelsorger sind, in Altomünster heilige Messe hält, auch wenn wir nicht dabei sein können.
    Bitte liebe Mutter Gottes hilf, dass wir bald wieder an heiligen Messen teilnehmen können und dass uns das Sakrament der Beichte gespendet wird. In Liebe und tiefer Dankbarkeit Silvia
  • Franzi
    am 13.04.2020
    Danke für das immerwährende Gebet.
    Die Muttergottes in Amsterdam hat uns auch ein wirkmächtiges Gebet gegeben:
    Herr Jesus Christus, Sohn des Vaters, sende jetzt Deinen Geist über die Erde.
    Lass den Heiligen Geist wohnen in den Herzen aller Völker, damit sie bewahrt bleiben mögen vor Verfall, Unheil und und Krieg.
    Möge die Frau aller Völker, die Selige Jungfrau Maria unsere Fürsprecherin sein. Amen
  • Irene Wiegert
    am 12.04.2020
    Ich habe folgenden Bibelvers gezogen:
    Der Herr selbst zieht vor dir her. Er ist mit dir. Er lässt
    dich nicht fallen und verlässt dich nicht. Du sollst dich
    Nicht fürchten und keine Angst haben.

    In dieser Hoffnung wollen wir beten.
  • Maria Magdalena
    am 11.04.2020
    Bete täglich besonders den Rosenkranz für alle berufenen Priester, insbesondere bete ich auch Rosenkranz für den Priester unserer Pfarrei und danke Gott so sehr für ihn, der ein Priester nach dem Herzen Jesus ist.
    Mein besonderes Gebet und 1 Rosenkranz täglich gilt auch den Armen Seelen im Fegefeuer.
    Ich bete und bitte, dass uns die Mama unter ihren Schutzmantel und in ihr Unbeflecktes Herz nimmt und uns vor Satan und seinen Dämonen beschützt.
  • Meier Maria
    am 11.04.2020
    Danke himmlische Mutter für deine Liebe.
  • Susanne
    am 11.04.2020
    Oh Herr, bitte für die ganze Menschheit, dass diese Gott und Jesus und Maria wieder in den Mittelpunkt ihres Seins und ihrer Herzen stellt
  • Gudrun
    am 10.04.2020
    Ich bitte die Helige Corona (Rumänin, mit 16 Jahren ermordet vor 150 Jahren, nur aus Neid wegen des Hlg. Lebens der kleinen Corona) jeden Tag für alle Kranken, Sterbenden und Verstorbenen dreimal!
  • Dorothea Albrecht
    am 10.04.2020
    Himmlische Mutter, lehre uns die Dankbarkeit für das Leben und den Frieden.
    Wir vertrauen Dir.
  • Weber Roland
    am 10.04.2020
    Sehr gute Idee!!

    Sollte die Pfarrgemeinde eine finanzielle Unterstützung brauchen, macht auch einen solchen Aufruf über diese Seite. Es könnte gut sein, dass Sie medizinische Artikel brauchen.
  • Angela
    am 10.04.2020
    Danke für die Gebetskette. Die Psalmen 23 und 91 stärken auch unser Vertrauen und unsere Hoffnung. Auf die Fürsprache Marias, Gottes reichen Segen. Im Gebet verbunden.
  • Ursula
    am 10.04.2020
    Ich bete spontan wann immer mir der Gedanke kommt.
  • Silvia Hofer
    am 10.04.2020
    Danke Mutter Gottes
  • Friedbert Schäfer
    am 10.04.2020
    Grüß Gott Ihr Lieben. Ich danke von Herzen für all Eure Gebete und ich habe die unverdiente Gnade erhalten, an mehreren Gottesdiensten persönlich teilzunehmen. Ich werde ganz besonders in der Osternacht alle Eure Sorgen und Anliegen mit in die Heilige Eucharistiefeier auf den Altar legen und unseren lieben Gott bitten sie in Segen zu wandeln. Bleibt gesund, ich bete besonders in Euren Anliegen. Gottes und Mariens Schutz und Segen!
  • Elisabeth Dienstl
    am 09.04.2020
    Ich bete seit dem Tod meines Bruders 2009 täglich einen Roenkranz. Ich werde ihn bis zum weißen Sonntag dem Anliegen der jetzigen Coronakrise widmen und Gott um sein Erbarmen bitten.
  • Michael H.
    am 09.04.2020
    Danke das ihr so viel tut, in der Zeit der Wiedergeburt und des Umsturzes. Ich bete dafür, dass Jesus wiedergeboren wird und uns einen neuen Weg zeigt der ohne Gier besteht und uns alle näher bringt ohne Hass und Gewalt. Ich hasse unsere Engstirnigkeit und Niederträchtigkeit und, dass wir unsere Natur ausbeuten nur wegen Geld, weil wir unfähig sind zu teilen ohne was zu bekommen.

    Gott vergebe uns, wir wissen noch immer nicht was wir tun.
  • Gabi Feilhauer
    am 09.04.2020
    Grüß Gott, liebe Mitbeter,
    es ist gut, daß wir miteinander beten können. Dank Medjugorjie Deutschland.
    Danke an die Gospa!!!
    Frohe und gesegnete Ostern. Halleluja, Jesus lebt!!! ER ist auch da in dieser schweren Zeit!!
  • Gabi Feilhauer
    am 09.04.2020
    Grüß Gott an alle Mitbeter,
    in guten Gedanken und im Gebet verbunden wünsche ich allen die ganz große Osterfreude.
    Halleluja, Jesus lebt. Auch wenn wir zur Zeit keine gemeinsamen Gottesdienst feiern können.
    ER ist trotzdem mitten unter uns und trägt uns durch die schwere Zeit. Auch die liebe Gottesmutter ist bei uns. Danke Gospa!!!
    Wunderbar, gemeinsam im Gebet verbunden sein zu können. DANKE
  • doris prader
    am 09.04.2020
    Mittwoch von 8Uhr bis neun bete ich gerne den Rosenkranz für dieses Anliegen.
  • Anita Rubeck
    am 08.04.2020
    Danke, dass ich mich in die Gebetskette einreihen konnte.
    Ich wünsche der ganzen Welt, dass Gott ein Einsehen mit uns allen hat.
    Bleiben Sie alle gesund und Gottes Segen.
    Danke
  • Ein Pilger
    am 08.04.2020
    Während der Krise laufen wir zu 2 mit dem gebotenem Abstand meist um 14:30 mit dem RK los und sind um 15h in der Kirche, wo wir die Barmherzigkeitsstunde halten. Anschliessend laufen wir mit dem RK wieder betend nach Hause. Wir schenken die RK´s der Gottesmutter!
  • Th.W.
    am 08.04.2020
    Hallo (Name ist Medjugorje Deutschland bekannt) Ein Diakon und ich sind jeden Abend eineinhalb bis zwei Stunden mit dem Allerheiligsten (in der Pyxis) segnend und betend in der Stadt und Land im Gebet unterwegs...
  • Benedikta Herrmann
    am 06.04.2020
    Wie schön, dass es Euch gibt! DANKE! Jetzt ist eine besondere Zeit des intensiven Gebetes, denn der HERR sagt: "Ich will nicht den Tod des Sünders, sondern dass er umkehrt und lebt!"
    In diesem Sinne: "Betet, betet, betet!" und "Ich möchte, dass Wunder durch eure Gebete geschehen." Eine besonders gnadenreiche Heilige Leidenswoche, die zur AUFERSTEHUNG führt, möge ER, der HERR, Euch und ALLE MENSCHEN Seine Liebe in besonderer Weise erfahren lassen!
  • Hans Haas
    am 04.04.2020
    Ich freue mich an der Gebetsaktion teilnehmen zu können und vielleicht kann ich mit dem Vers aus Petrus 5,10 Hoffung und Stärkung vermitteln!
    "Der Gott aller Gnaden aber, der der euch in (der Gemeinschaft mit) Christus zu seiner ewigen Herrlichkeit berufen hat, wird euch, die ihr kurze Zeit leiden müsst, wieder aufrichten, stärken, kräftigen und auf festen Grund stellen."
    Petrus 5,10
  • Helga Plettner
    am 03.04.2020
    Danke, daß ich diese Seite online finden konnte - war bereits 3x bei euch - bin 81 Jahre und werde auch beten - wir dürfen ab 65 Jahren nicht mehr auf die Straße - gut so - bitte könnt ihr mir per Mail die monatlichen Botschaften schicken - danke - ich wünsche euch allen Gottes Segen.
  • Sabine Maurer
    am 03.04.2020
    Super Idee, danke und behüt' euch Gott!
  • Martin Schott
    am 01.04.2020
    Jungfrau Mutter Gottes mein, laß mich ganz dein Eigen sein.
  • Krönung-Friedrich Martina
    am 01.04.2020
    Ich beteilige mich sehr gerne an dem immerwährenden Gebet! Ich möchte gerne täglich von 15-16 Uhr beten. Gott schütze euch alle
  • Anna Hinger
    am 01.04.2020
    Danke, ewiges Vergelts Gott für die Einladung zum Gebet.
    Wünsche Euch allen Gottes Schutz und Segen und den Mütterlichen Schutz und Segen unserer Gottesmutter.
    Jesus ich Vertraue auf Dich. Sorge Du. Im Gebet verbunden.
  • Brigitte Pommé
    am 31.03.2020
    Gerne komme ich der Einladung zum Gebet nach. Vertrauen wir unserer lieben himmlischen Mutter, die ihre Kinder nie im Stich lässt.
    Im Gebet verbunden
  • Hedi Wiedemann
    am 31.03.2020
    Gott segne und behüte euch alle. Wir vertrauen auf die Fürsprache unserer lieben Gottesmutter.
  • Elfriede Habison
    am 29.03.2020
    Danke für die Einladung zum Gebet! Machen hier gerne mit und wünschen allen viel Kraft und Gottes Segen sowie den Schutz der Gottesmutter Maria! Vertrauen wir auf die Barmherzigkeit Gottes!
  • Gudrun Heim
    am 28.03.2020
    Im Gebet verbunden
  • Anny
    am 27.03.2020
    Beten