Newsletter
Kontakt
Login

Fam. Moric

Fata (57 J.) und Nezir (53 J.) leben mit ihren 3 Töchtern (Emina 25, Jasmina 24 und Esmeralda 16) und 4 Enkelkindern (Minela 6, Maja 5, Emil 4 und Nina 2) in nur einem Raum im Erdgeschoß ihres kleinen selbstgebauten Hauses. Im L-förmigen Raum steht ein großes Bett & ein Schrank, im Wohnbereich eine Couch und Esstisch, angrenzend die Küche. Das gesamte Familienleben spielt sich in dem einen Raum ab. Fata schläft mit 3 Enkelkindern im Bett, die Töchter auf der Couch und der Vater auf einer Matratze am Boden. Es gibt ein Badezimmer. Wir kamen unvorangemeldet, alles war aufgeräumt und sauber. Das OG ist nicht ausgebaut. Emina und Jasmina sind geschieden und die Mütter der 4 kleinen Kinder, sie arbeiten gelegentlich in einem Kaffeehaus; Esmeralda geht zur Schule. Die Familie hat bis vor 10 Jahren in einer Flüchtlingsunterkunft gelebt; als Kriegsinvalide (er verlor das rechte Bein), erhielt Nezir ein kleines Stück Land, auf dem er das Haus zu bauen begann und vor 5 Jahren mit seiner Familie bezog. – Nezir erhält eine Invalidenrente von €350, wovon die ganze Familie lebt. Es ist unvorstellbar, dass 9 Personen auf so kleinem Raum in so ordentlichen Verhältnissen leben können. Wir haben mit dem Ausbau des OG begonnen (2 Schlafräume, Wohnraum & Bad) und werden eventuell im EG aus einem Teil der an das Haus angrenzenden Garage ein Schlafzimmer für Nezir und Fata errichten.

Kostenvoranschlag ca €25.000.
Nezir war letztes Jahr bei uns im Lager und bat um einen Schuh für sein linkes Bein – er trägt Gr. 45!

Fam. Moric

Fotostrecke mit 8 Bildern