Login 
Seminar für das Leben (Pro Life)

5. Internationales Seminar für das Leben (Pro Life)

Das internationale Seminar für das Leben (Pro Life) findet vom 24. bis 27.05.2017 in Medjugorje statt.

Thema: „Dass eure Liebe immer noch reicher wird” (Phil 1, 9) - In der Schule der Muttergottes

Mit der Mutter des Lebens: das Seminar für die Verteidiger des Lebens, das Gebet für jene, die ihr  Kind verloren haben, die verwundet sind durch die Abtreibung, Fehlgeburt, für die Ehepartner die sich Kinder wünschen, für Pro-Life Aktivisten, für die Opfer der Gewalt in der Familie, für alleinerziehende Eltern, für Schwangere...

Programm des Seminars von 2016

Donnerstag, 16.06.2016
16.00 Uhr Registrieren der Teilnehmer
18.00 Uhr Abendgebetsprogramm in der Kirche
Freitag, 17.06.2016
9:00 Uhr Anbetung des Allerheiligsten Altarsakraments
9:30 Uhr Vortrag
Pause
11:00 Uhr Vortrag, Zeugnislegungen
12:00-15:30 Uhr Stille Anbetung vor dem Allerheiligsten Altarsakrament
15:30 Uhr Vortrag
18.00 Uhr Abendgebetsprogramm in der Kirche
Samstag, 18.06.2016
6:00 Uhr Kreuzwegandacht auf dem Kreuzberg, Beichtvorbereitung
10:00 Uhr Vortrag
12:00-15:30 Uhr Stille Anbetung vor dem Allerheiligsten Altarsakrament
15:30 Uhr Vortrag, Zeugnislegungen
18:00 Uhr Abendgebetsprogramm in der Kirche
22:00 Uhr Anbetung des Allerheiligsten Altarsakraments
Sonntag, 19.06.2016
6:00 Uhr Gebet auf dem Erscheinungsberg
9:00 Uhr Erfahrungsaustausch der Teilnehmer, Hl. Messe

Koordinator des Seminars ist Pater Marinko Šakota, Ortspfarrer der Pfarrei Medjugorje.

Vortragende des Seminars

Pater Ante Vučković, OFM, geboren 1958 in Sinj, in einer kinderreichen Familie. Er ist Mitglied der Franziskanerprovinz des Allerheiligsten Erlösers mit Sitz in Split. Das Priesterseminar und das klassische Gymnasium absolvierte er in Sinj und Theologie studierte er in Makarska und Zagreb. Zum Priester wurde er 1983 geweiht. Nach dem Kaplandienst in Metković und München studierte er Philosophie in München und Rom, wo er den Doktortitel  mit der Dissertation über die Dimension des Hörens bei Martin Heidegger erlangte. Er lehrte Philosophie in Rom an der Päpstlichen Universität Antonianum und an der Franziskanertheologie in Makarska. Als Professor ist er an der Katholisch-theologischen Fakultät der Universität Split tätig und lehrt an der Philosophischen Abteilung derselben Universität. Er leitet Exerzitien, Seminare und geistliche Erneuerungen und ist geistlicher Betreuer und Berater. Er hat einige Bücher veröffentlicht und schreibt Artikel für Fach- und Populärzeitschriften.

Zrinka Jelaska, Lehrerin für Kroatisch und Phonetik in Zagreb, Mitglied des Ordo Franciscanus Saecularis, verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Seit Kindesbeinen im Glauben erzogen, entfernte sie sich in ihrer Jugendzeit von Gott. Ihr Vater wurde jedoch in  Međugorje angeregt, für ihre Bekehrung zu beten (mindestens ein Gegrüßet seist zu Maria, immer wenn er am Steinernen Tor in Zagreb vorbeikommt). Als sie sich der Kirche wieder zuwandte und anfing, jeden Tag zur Messe zu gehen, sagte er im Scherz, er hätte zu viel gebetet. Die Kinder im Mutterleib sind ihr wichtigstes Thema, gefühlvoll, betend, fürbittend, erkennend – sie hat sogar zwei wissenschaftliche Artikel über die Sprachentwicklung während der Schwangerschaft geschrieben.

Anmeldung

HINWEISE:

Das INTERNATIONALE SEMINAR FÜR DAS LEBEN (PRO LIFE) findet vom 16. bis 19. Juni 2016 in Medjugorje, im Saal „Johannes Paul II.“ statt.
Die Teilnehmerzahl ist räumlich begrenzt; deshalb bitten wir Sie, sich so bald wie möglich anzumelden. Anmelden können Sie sich per E-Mail:
seminar.marija@medjugorje.hr

Aus Gründen der Organisation des Seminars und wegen Ihrer Sicherheit gelten Sie erst dann für das Seminar als angemeldet, wenn Sie unsererseits eine positive Antwort bekommen haben. Haben Sie diese Antwort nicht bekommen, bedeutet das, dass wir Ihre Anmeldung nicht erhalten haben, weil Sie Ihre E-Mail entweder an eine falsche Adresse geschickt haben oder Sie einen Virus haben, weswegen Ihre Post automatisch blockiert wurde. Erst wenn Sie unsereseits eine positive Antwort erhalten, sind Sie für das Seminar angemeldet. 

Es wird eine Simultanübersetzung für alle Sprachgruppen organisiert. Der Seminarpreis beträgt 30 EUR pro Person. Im Preis inbegriffen sind alle Organisations- und Arbeitskosten des Seminars. Bei der Bezahlung zu Beginn des Seminars erhält jeder Teilnehmer eine Akkreditierung, die ihm die Teilnahme am Seminar ermöglicht. Um eine Unterkunft in Medjugorje muss sich jeder selber kümmern.

Da wir nicht jeden Veranstalter persönlich erreichen können, rufen wir auf diesem Wege alle Veranstalter von Pilgerreisen, Führer und Leiter von Friedenszentren und Gebets- und Karitativgruppen auf, diejenigen zu informieren, die sich für diese Begegnung interessieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und die Begegnung mit Ihnen!