Login 

P. Marinko Sakota, OFM

Pater Marinko Šakota wurde am 12. Juli 1968 in Ćitluk geboren. Die Grundschule und die erste Klasse der Mittelschule besuchte er in Ćitluk. Dann entschloss er sich Franziskaner zu werden und ging in das Seminar der Franziskaner nach Visoko. Dort absolvierte er die zweite Klasse des Gymnasiums. Die restlichen zwei Klassen verbrachte er am Gymnasium der Jesuiten in Dubrovnik, wo er auch maturierte.
Am 15. Juli 1987 wurde er im Kloster Humac, wo er auch das Noviziatsjahr verbrachte, mit dem Habit der Franziskaner eingekleidet. Von 1988 bis 1989 diente er beim Militär der damaligen Jugoslawischen Armee.
Das Philosophie- und Theologiestudium begann er in Sarajevo an der franziskanischen Theologischen Fakultät (1989-1990) und setzte es dann in Zagreb an der Universität der Jesuiten fort (1990-1992). Sein Studium beendete er in Fulda in Deutschland (1992-1995), wo er auch sein Diplom erwarb.
Die ewigen Gelübde legte er 1993 in Široki Brijeg ab. Am 10. Februar 1996 wurde er zum Diakon geweiht. Die Priesterweihe war am 13. Juli 1996 in Frohnleiten. Sein erster priesterlicher Dienst war im Franziskanerkloster in Innsbruck, wo er ein Jahr Aushilfspriester war (1996-1997), anschliessend geistlicher Begleiter in Frohnleiten (1997-1998) und Kaplan in Augsburg (1998-2000). In Mostar war er Kaplan (2000-2003), danach Pfarrer in Gradnici (2003-2010) und ab September 2010 als Kaplan in Medjugorje. Seit 2013 ist er Ortspfarrer der Pfarrei in Medjugorje.

Übersicht