Login 

Mutterdorf

Das "Mutterdorf", eine Institution für die Erziehung und Betreuung von Kindern, ist seit 1993 tätig. Während des Krieges, der die Region von 1991 - 1995 heimsuchte, organisierte Pater Slavko eine Unterkunft für verwaiste und alleingelassene Flüchtlingskinder aus Zentral-Bosnien und für Kinder, die aufgrund des Krieges in zerrütteten Familienverhältnissen oder in bitterster Armut alleingelassen waren. Anfänglich wurden diese Kinder in einem gemieteten Haus untergebracht und die Betreuung wurde den Franziskanischen Schulschwestern der herzegowinischen Provinz anvertraut. Aus dieser Situation wurde die Idee geboren, ein Kinderdorf zu errichten. Bereits 1995 wurden die ersten Objekte gesegnet und die Institution nahm am 8. September 1996 unter der Leitung der Franziskaner der Provinz Mostar "Aufnahme Marias" offiziell ihre Tätigkeit auf.

Statue von Pater Slavko Barbaric

Haupttätigkeiten

Heute umfasst die Institution folgende Aktivitätsbereiche:

  • Kinderdorf - für Kinder und Jugendliche
  • "Hl. Teresia von Lisieux" - Kindergarten
  • Gemeinschaft des "Barmherzigen Vaters" für Burschen mit Suchtproblemen
  • "Königin Katarina" - Atelier, Werkstatt und Galerie
  • Garten des Hl. Franziskus - Ort der Erholung und des Gebets
  • "Fr. Didak Buntic" - Unterstützung für Hilfsbedürftige
  • Kay Zentrum - für Mütter mit Kindern

Die Tätigkeit des Mutterdorfs erfolgt im Rahmen der katholischen Kirche mit dem Wunsch, gemäß dem Evangelium die Familie zu sein, die mit Liebe und Vertrauen den zerbrochenen und verwundeten zwischenmenschlichen Beziehungen die gute Botschaft des Friedens bringt.

Das Mutterdorf ist bestrebt, die Liebe der Muttergottes zu bezeugen. Sie ist ein Aufruf an alle Menschen guten Willens, sich am Aufbau einer besseren und gerechteren Welt aktiv zu beteiligen.

In seiner Franziskanischen Tradition ist das Mutterdorf bemüht, sich einer erneuerten Harmonie zwischen Gott und Mensch und Mensch und Natur, eine Schule für ein gesundes und einfaches Leben zu sein.

Eine Botschaft an die Welt - kämpft für das Leben

Das Geheimnis, die Anregung und der Aufruf für diesen neuen Lebensweg ist die Gegenwart Marias, mit der sie uns Ihre Liebe zeigt und "Ihre Liebe ist eine mütterliche Liebe, die die Bedingungen für das Leben, für die Arbeit, für das Wachstum und die Entwicklung schafft. Wenn ein Mensch weiß, dass er mit bedingungsloser Liebe geliebt wird, wird er die Kraft erhalten, andere mit einer Liebe zu lieben, die die Bedingungen für das Leben schafft, und wird gegen Zerstörung und Tod kämpfen. Das ist die Liebe, die in unserer heutigen Welt fehlt. Dort, wo die mütterliche Liebe versagt hat, wird das Leben unmöglich und Gewalt und der Geist der Zerstörung wachsen. Seid offen für diese mütterliche Liebe - was bedeutet, in sich selbst diese Kraft zu mobilisieren, die auch in unmenschlichen Situationen die Bedingungen für das Leben schafft." (P. Slavko Barbaric, "Botschaften für den heutigen Moment", Seite 31; Informationszentrum MIR Medjugorje 2001)

Kontaktdaten

Majcino selo - Mutterdorf
BiH-88266 Bijakovici - Medjugorje
Bosnien-Herzegowina

Telefon:
00387-36-653 001
00387-63-383-886

Mail:
info(Bitte entfernen)@mothersvillage(Bitte entfernen).org
vita(Bitte entfernen)@tel.net(Bitte entfernen).ba

Webseite:
www.mothersvillage.org

Bankverbindungen

UniCredit Bank d.d.
s.w.i.f.t. UNCRBA22
IBAN      BA393380604802781703
BankNr. 5020120/48-06-027817