Newsletter
Kontakt
Login
Reisen/Termine

Sühnefahrt zu Ehren des Heiligen Antlitzes Jesu Christi ab dem Bistum Mainz

Details Busreise

Beginn
21. Februar 2020
Ende
26. Februar 2020
Kategorie
Busreise
Anmeldeformular online >

Details zum Veranstalter

Kritsch, Katharina
63073 Offenbach am Main
Telefon: 069-578 0186 8
E-Mail: katharina.kritsch(Bitte entfernen)@gmx(Bitte entfernen).de

Ziel-/Veranstaltungsort

3360 Bierbeek
Belgien

Beschreibung

Kleinbustour

SÜHNEFAHRT ZU EHREN DES HEILIGEN ANTLITZES J E S U C H R I S T I

nach Belgien zur Karmelitergemeinschaft vom Heiligsten Antlitz.

Homepage: www.karmelgemeenschap-bierbeek.org/over-de-gemeenschap/contact/

Eucharistische Anbetungswache (Tag und Nacht) mit Exerzitiencharakter in der Karmelgemeinschaft Bierbeek in Belgien.
Jeden Tag wird das Heilige Messopfer in der pianischen Liturgieform gefeiert.
Elemente: eucharistische Anbetung, marianische Gebete, Stille, Lobpreis, musikalischer Lobpreis, Gemeinschaft, Bildung, Sakrament.

Schwerpunkt: Antlitz Jesu
Jesus spricht über die tiefe und Wichtigkeit der Bedeutung der Verehrung seines Allerheiligsten Antlitzes:

pierinademicheli.weebly.com/novene-zum-heiligen-antlitz.html

Faschingsdienstag - der besondere Tag zur Verehrung des Heiligsten Antlitzes
Jesus an Schwester Maria Pierina de Micheli:

"Ich will, dass mein Heiligstes Antlitz mit einem besonderen Fest am Dienstag nach Quinquagesima (am Fastnachtsdienstag) gefeiert werde und zwar mit vorausgehender Novene, in der die Gläubigen mir Genugtuung leisten, indem sie gemeinsam an meinen Schmerzen teilnehmen sollen." (1939)

Die heilige Therese von Lisieux verehrte das heilige Antlitz sehr.
Besonders berührend ist die dritte Strophe ihres Gedichtes vom 12.8.1895:

Dein Antlitz ist meine einzige Heimat.
Es ist mein Reich der Liebe.
Es ist meine lachende Wiese,
meine stille Sonne an jedem Tag.
Es ist die Lilie des Tales,
deren geheimnisvoller Duft
meine verbannte Seele tröstet
und sie den Frieden des Himmels verkosten lässt.

Start: Freitagabend, 21.02.2020 vom Rhein-Main-Gebiet
Rückkehr: Aschermittwoch, 26.02.2020 gegen 14.00 Uhr.

Für weitere Fragen zur Sühnefahrt stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!
Der Veranstalter hat kein Facebookkonto!

Zurück