Newsletter
Kontakt
Login

"Guten Morgen liebes Leben!"

Impuls von Sr. Elvira

Wenn wir morgens wach werden, müssen wir uns selber sagen: “Guten Morgen, liebes Leben!“ Wenn wir nicht die ersten sind, die unser eigenes Leben lieben, wie sollen uns dann die anderen lieben? Ihr müsst jeden Tag euer Leben als etwas Neues betrachten, denn das Leben ist etwas Dynamisches, es stammt von Gott, der jeden Tag etwas Neues in uns und außerhalb von uns schafft! Wir staunen nie ausreichend darüber und denken viel zu wenig daran, dass es Jemand gibt, der jeden Tag die Sonne aufgehen lässt. Wir sind uns dessen nicht bewusst und daher halten wir es für selbstverständlich, dass wir morgens gesund wach werden, dass wir denken und lieben können und die Kraft haben zu lächeln. Gott hingegen wirkt weiter in Seiner Treue, weil Er sich für uns interessiert. Er liebt uns und erschafft uns in jedem Augenblick eine neue Zukunft!
Um diese annehmen zu können, brauche ich Glauben und Vertrauen in denjenigen, der mein Vater ist! Erinnern wir uns daran, dass das Vertrauenkönnen unserer menschlichen Natur angeboren ist: Wir sind in der Lage zu vertrauen und haben dieses Vertrauen auch überaus nötig. Der Glaube lebt in allen Menschen der Welt, auch in denen, die den Herrn nicht kennen, denn auch sie tragen in sich das Vermögen, das Gott all seinen Kindern geschenkt hat: die Fähigkeit zur Gemeinschaft, die Fähigkeit, zu vergeben, zu lieben, neu anzufangen und in der Freude, im Licht und in der Wahrheit zu leben! Wenn wir auch nicht immer treu sind in unserem Glauben an Gott, Seine Treue wird uns begleiten bis zum letzten Augenblick unseres Lebens und darüber hinaus, denn auch dann wird Er uns noch beim Namen rufen, weil Er uns retten will, „koste es, was es wolle“! An Gott glauben heißt: Ich vertraue mich Ihm an und lebe keinen Tag meines Lebens ohne Ihn. Wir leben den wahren Glauben, wenn wir alle Situationen des Lebens annehmen und mit Mut und Hoffnung umarmen können, denn diese hängen nicht von uns ab und wir können sicher sein, dass Gott alles für uns tun wird! Unser Leben muss den Willen haben, sich zu ändern, weiterzugehen und jeden Tag neu zu beginnen - ohne Angst davor, gut zu sein. Denn das „Haus“ unseres Lebens ist es, den Frieden und die Güte zu leben!

Quellennachweis: Gemeinschaft Cenacolo