Newsletter
Kontakt
Login
Online-Gebetskalender

Immerwährendes Gebet für die schwierige Zeit

Ermutigt durch die Botschaft vom 25.03.20 wollen wir Euch zu einem immerwährenden Gebet während der schwierigen Zeit aufrufen. In dieser Botschaft sagt sie … Ihr werdet die Bekehrung in euren Herzen und Familien sehen, das Gebet wird gehört, Gott wird euer Flehen erhören und euch den Frieden geben. ….

Ja, Gott wird unser Gebet und Flehen erhören. Sie sagt es, also ist es – Punkt. Obwohl die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland noch weiter steigt – am 26.03. waren wir bei ca. 5.000 täglichen Neuinfektionen – darf uns diese Zahl nicht erschrecken oder gar entmutigen. Nein, Ihr Lieben, sie hat es gesagt, also ist es! Diese Zahlen sind höchstens für die Fernstehenden beängstigend, aber niemals für uns. Seit beinahe 40 Jahren ist sie mit uns und jeder von uns hat seither genügend persönliche und liebevolle Beweise ihrer Nähe zu ihren Kindern gespürt. Wir vertrauen ihr, wir glauben daran und wenn sie es sagt, ist es so – Punkt!

Wie ich es spüre ist es genau die Zeit, welche der Widersacher nutzt um in uns immer wieder Zweifel zu säen - so als würden wir gesiebt und der Wind bläst die Spreu davon. Nein, wir sind Weizen und lassen den noch so kleinsten Zweifel in uns gar nicht erst aufkommen. Wir vertrauen ihr und wenn sie es sagt, ist es so – Punkt!

Daher bieten wir Euch diesen Gebetskalender zum Beten und Flehen in dieser schwierigen Zeit an, in welchen Ihr Euch stundenweise eintragen könnt. Wie Ihr diese Zeit gestaltet, überlassen wir jedem Einzelnen. Unten ist dann auch noch die Möglichkeit einen Kommentar zu schreiben.

Und wenn dann in Kürze die Zahl der täglichen Neuinfizierungen zurückgehen wird, dürfen wir ihr voll Freude für ihre Fürsprache danken. Denkt daran: Nicht den geringsten Zweifel aufkommen lassen!

Und vergesst die Heilige Corona nicht. Derzeit beten wir eine 9-tägige Novene zu Ihr (https://www.medjugorje.de/kirche/gebete/novenen/novene-zur-hl-corona/). Ihren Festtag feiert die Kirche am 14. Mai. Gemäß dem Heiligenkalender ist sie die Patronin für Schatzgräber, Geldangelegenheiten, Metzger und auch für Seuchen und Unwetter. Welch ein Wink mit dem Zaunpfahl Gottes.

Gebetskalender

tooltip
Uhr
00-01
01-02
02-03
03-04
04-05
05-06
06-07
07-08
08-09
09-10
10-11
11-12
12-13
13-14
14-15
15-16
16-17
17-18
18-19
19-20
20-21
21-22
22-23
23-00
Mi 01.07.2020
Vera
gertrud
Maria
Caroline
Elisabeth...
Marlies S...
xaver
A.R
Franz/Gab...
Erwin
Marlies Z...
Barbara
Marlies Z...
Do 02.07.2020
Sr.Klara
Vera
gertrud
Maria
Caroline,...
gabi, Fra...
Franz/Gab...
xaver
Maria R.
A.R
Maria
Erwin, Fr...
Franzi
Franzi
Barbara
Marlies Z...
Fr 03.07.2020
Vera
Maria
Franzi
Sr.Klara
xaver
A.R
Gabi/Fran...
Gabriele
Thomas
Franzi
Franzi
Barbara
Rosa
Sa 04.07.2020
Vera
gertru
Maria
Elisabeth
Elisabeth
xaver
A.R
Elisabeth
Elisabeth
Barbara
So 05.07.2020
Vera
Maria
xaver
A.R
Barbara
Mo 06.07.2020
Maria
Marlies S
A.R
Di 07.07.2020
Maria
xaver

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (61)

  1. Anita Rubeck
    Anita Rubeck am 27.04.2020
    Ich bitte die Gottesmutter, dass diese Pandemie bald ein Ende hat. Ich vermisse so stark, dass ich die Hl. Kommunion empfangen kann.

    Hilf Maria, es ist Zeit
    hilf Mutter der Barmherzigkeit.
    Denn du kannst das heiße Flehen,
    Deiner Kinder nicht verschmähen,
    zeige, dass du Mutter bist, wo die Not am größten ist.
    Hilf Maria, es ist Zeit, hilf Mutter der Barmherzigkeit. Amen
    0
  2. Marlies Spissinger
    Marlies Spissinger am 26.04.2020
    Von 9.00 - 10.00 haben wir Anbetung in unserer Pfarrgemeinde, jedoch im Moment dürfen wir uns nicht treffen, deshalb werde ich alleine gehen und beten, dass dies alles bald ein Ende hat und wir wieder Medjugorje besuchen können.
    O Maria Königin des Friedens, bitte für uns.
    0
  3. Danuta und Roman Sojka
    Danuta und Roman Sojka am 23.04.2020
    Danke für alles Mutter Gottes..... wir kommen wieder nach Medjugorje, das wissen wir..... Jesus, dein Wille geschehe.
    0
  4. Elisabeth Forstner
    Elisabeth Forstner am 21.04.2020
    In Österreich am Wochenende unter 100 Neuinfektionen.
    Ab 15. Mai dürfen öffentliche Gottesdienste unter Auflagen wieder stattfinden.
    Danke, Gospa!
    0
  5. Dorothea
    Dorothea am 21.04.2020
    Liebe Mitbeter - vergesst nicht, wie powervoll euer Gebet ist! Es hat mir geholfen, zum Beginn des Gebetes den Heiligen Geist zu erbitten und diese folgenden zwei Gebete zum Schutz vor dem Widersacher, so dass wir nicht müde sondern kräftiger werden vom Beten:

    Gedenke, o gütigste Jungfrau Maria, es ist noch nie gehört worden, dass jemand, der zu dir seine Zuflucht nahm, deinen Beistand anrief und um deine Fürbitte flehte, von dir verlassen worden ist. Von diesem Vertrauen beseelt, nehme ich meine Zuflucht zu dir, o Jungfrau der Jungfrauen, meine Mutter, zu dir komme ich, vor dir stehe ich als ein sündiger Mensch. O Mutter des ewigen Wortes, verschmähe nicht meine Worte, sondern höre sie gnädig an und erhöre mich! Amen.

    Erzengel Michael - Gebet zum Heiligen Erzengel Michael

    Heiliger Erzengel Michael,
    verteidige uns im Kampfe,
    gegen die Bosheit und die
    Nachstellungen des Teufels
    sei unser Schutz.
    "Gott gebiete ihm", so bitten wir flehentlich;
    du aber, Fürst der Himmlischen Heerscharen,
    stoße den Satan und die anderen bösen Geister,
    die in der Welt umhergehen,
    um die Seelen zu verderben,
    durch die Kraft Gottes in die Hölle. Amen

    Der Herr stärke euch durch euer betendes Herz, das liebt!
    0
  6. Benedikt Hurny
    Benedikt Hurny am 20.04.2020
    Im Gebet verbunden. Mutter der Barmherzigkeit, bitte für uns.
    0
  7. Benedikt Hurny
    Benedikt Hurny am 20.04.2020
    Ich bete für meine Frau für Stärkung im Glauben und für Gesundheit. Und ich bete, dass der Coronavirus besiegt wird.
    0
  8. Gertrud
    Gertrud am 15.04.2020
    Da bin ich sowiso in der Anbetung, werde für die Corona Kriese den gloreichen Rosenkranz beten.
    0
  9. Silvia Kraus
    Silvia Kraus am 14.04.2020
    Liebe Mutter Gottes,
    Liebe in mir, ich bitte um Herzenstausch, nimm mein Herz aus Stein, bitte setz mir Deines ein. Ich gebe dir Anna-Lena, Lukas, Lucia, Sophie und Gerhard. Ich weihe sie Deinem unbefleckten Herzen.
    Ich wünsche mir so sehr eine Ehrenwache in meinem Heimatort Altomünster. Bitte hilf uns anzunehmen, dass derzeit hier keine heiligen Messen stattfinden und das Gitter immer geschlossen ist, so dass nur wenige mit dem nötigen Mindestabstand gleichzeitig in die Kirche können (hinter dem Gitter ist nur wenig Platz). Aber Gott sei Dank ist dies möglich. Außerdem bitte ich dich, hilf uns doch zu erbitten, dass die Öffnungszeiten ausgeweitet werden und dass die sonst übliche Kirchenwache an Sonn- u. Feiertagen wieder eingesetzt wird, damit die Kirche geöffnet werden kann. Vielleich kannst du uns auch erbitten, dass ein Pater von den dreien die unsere Seelsorger sind, in Altomünster heilige Messe hält, auch wenn wir nicht dabei sein können.
    Bitte liebe Mutter Gottes hilf, dass wir bald wieder an heiligen Messen teilnehmen können und dass uns das Sakrament der Beichte gespendet wird. In Liebe und tiefer Dankbarkeit Silvia
    0
  10. Franzi
    Franzi am 13.04.2020
    Danke für das immerwährende Gebet.
    Die Muttergottes in Amsterdam hat uns auch ein wirkmächtiges Gebet gegeben:
    Herr Jesus Christus, Sohn des Vaters, sende jetzt Deinen Geist über die Erde.
    Lass den Heiligen Geist wohnen in den Herzen aller Völker, damit sie bewahrt bleiben mögen vor Verfall, Unheil und und Krieg.
    Möge die Frau aller Völker, die Selige Jungfrau Maria unsere Fürsprecherin sein. Amen
    0