Newsletter
Kontakt
Login
Online-Gebetskalender

Immerwährendes Gebet für die schwierige Zeit

Ermutigt durch die Botschaft vom 25.03.20 wollen wir Euch zu einem immerwährenden Gebet während der schwierigen Zeit aufrufen. In dieser Botschaft sagt sie … Ihr werdet die Bekehrung in euren Herzen und Familien sehen, das Gebet wird gehört, Gott wird euer Flehen erhören und euch den Frieden geben. ….

Ja, Gott wird unser Gebet und Flehen erhören. Sie sagt es, also ist es – Punkt. Obwohl die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland noch weiter steigt – am 26.03. waren wir bei ca. 5.000 täglichen Neuinfektionen – darf uns diese Zahl nicht erschrecken oder gar entmutigen. Nein, Ihr Lieben, sie hat es gesagt, also ist es! Diese Zahlen sind höchstens für die Fernstehenden beängstigend, aber niemals für uns. Seit beinahe 40 Jahren ist sie mit uns und jeder von uns hat seither genügend persönliche und liebevolle Beweise ihrer Nähe zu ihren Kindern gespürt. Wir vertrauen ihr, wir glauben daran und wenn sie es sagt, ist es so – Punkt!

Wie ich es spüre ist es genau die Zeit, welche der Widersacher nutzt um in uns immer wieder Zweifel zu säen - so als würden wir gesiebt und der Wind bläst die Spreu davon. Nein, wir sind Weizen und lassen den noch so kleinsten Zweifel in uns gar nicht erst aufkommen. Wir vertrauen ihr und wenn sie es sagt, ist es so – Punkt!

Daher bieten wir Euch diesen Gebetskalender zum Beten und Flehen in dieser schwierigen Zeit an, in welchen Ihr Euch stundenweise eintragen könnt. Wie Ihr diese Zeit gestaltet, überlassen wir jedem Einzelnen. Unten ist dann auch noch die Möglichkeit einen Kommentar zu schreiben.

Und wenn dann in Kürze die Zahl der täglichen Neuinfizierungen zurückgehen wird, dürfen wir ihr voll Freude für ihre Fürsprache danken. Denkt daran: Nicht den geringsten Zweifel aufkommen lassen!

Und vergesst die Heilige Corona nicht. Derzeit beten wir eine 9-tägige Novene zu Ihr (https://www.medjugorje.de/kirche/gebete/novenen/novene-zur-hl-corona/). Ihren Festtag feiert die Kirche am 14. Mai. Gemäß dem Heiligenkalender ist sie die Patronin für Schatzgräber, Geldangelegenheiten, Metzger und auch für Seuchen und Unwetter. Welch ein Wink mit dem Zaunpfahl Gottes.

Gebetskalender

tooltip
Uhr
00-01
01-02
02-03
03-04
04-05
05-06
06-07
07-08
08-09
09-10
10-11
11-12
12-13
13-14
14-15
15-16
16-17
17-18
18-19
19-20
20-21
21-22
22-23
23-00
Mi 01.07.2020
Vera
gertrud
Maria
Caroline
Elisabeth...
Marlies S...
xaver
A.R
Franz/Gab...
Erwin
Marlies Z...
Barbara
Marlies Z...
Do 02.07.2020
Sr.Klara
Vera
gertrud
Maria
Caroline,...
gabi, Fra...
Franz/Gab...
xaver
Maria R.
A.R
Maria
Erwin, Fr...
Franzi
Franzi
Barbara
Marlies Z...
Fr 03.07.2020
Vera
Maria
Franzi
Sr.Klara
xaver
A.R
Gabi/Fran...
Gabriele
Thomas
Franzi
Franzi
Barbara
Rosa
Sa 04.07.2020
Vera
gertru
Maria
Elisabeth
Elisabeth
xaver
A.R
Elisabeth
Elisabeth
Barbara
So 05.07.2020
Vera
Maria
xaver
A.R
Barbara
Mo 06.07.2020
Maria
Marlies S
A.R
Di 07.07.2020
Maria
xaver

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (61)

  1. Anna
    Anna am 11.05.2020
    Liebe Mama
    Ich bin wach, 4h, schaue auf dieser Medj. Seite...es ist kein Eintrag im Kalender....
    Danke, du hast mich den einen Tag „wach“ gemacht...

    Ich bitte Dich, lass auch viele Menschen an Dich glauben und an unseren lieben Gott.
    Bitte zur Umkehr vieler Menschen.
    Bitte schütze alle, die hier und auf der Welt beten.
    0
  2. Franzi
    Franzi am 05.05.2020
    Beten wir doch täglich zum hl. Erzengel Michael.
    Hl. Erzengel Michael, verteidige uns im Kampfe gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels. Sei unser Schutz. Gott gebiete ihm, so bitten wir. Du aber Fürst der himmlischen Heerscharen, stürze den Satan und die anderen bösen Geister, die zum Verderben der Seelen in der Welt umherschweifen, in der Kraft Gottes hinab in die Hölle. Amen
    0
  3. Böhm Theresia
    Böhm Theresia am 05.05.2020
    Liebe Freunde im Glauben, wenn wir mit Hilfe der Muttergottes die Hl. DREIFALTIGKEIT bestürmen, wird das Gebet noch mehr Gottes Wirken zeigen. Danke für die Initiative. GRÜSSE aus der Eifel
    HILF Maria es ist Zeit, hilf Mutter der Barmherzigkeit.....
    0
  4. Marion
    Marion am 05.05.2020
    Liebe Mutter Gottes,
    es ist Marienmonat Mai. Du machst den Gottesdienst wieder möglich, du öffnest den Kindern die Spielplätze, mehr und mehr Normalität kehrt langsam zurück. Es gibt kein Gebet, das du nicht erhörst. Du stehst jedem bei, der dich liebt und zu dir betet. Vielen Dank auch an diejenigen hier, die dieses Gebet ermöglicht haben.
    0
  5. Silvia
    Silvia am 03.05.2020
    Liebe Mama.

    Danke, danke! Ab morgen gibt es in Bayern wieder heilige Messen für die Öffentlichkeit, mit Einschränkungen. Bitte hilf, wir flehen, dass die Einschränkungen nach dem Willen Gottes gelebt und angeordnet werden.
    Für Sophie und Jakob bitte ich eine Woche der Barmherzigkeit und der Freude, dass sie sich nicht auf die falschen Wege begeben.
    Für viele bitte ich, dass wir die Suchtkrankheiten überwinden und dass wir Wege zur heiligen Beichte finden.
    Ich danke und bitte auch besonders für die sieben Priester, für die ich bis Maria Himmelfahrt bete.

    In Liebe
    Silvia
    0
  6. Anna
    Anna am 01.05.2020
    Folgendes Bibeltext habe ich gezogen:
    „Macht euch keine Sorgen, denn die Freude am Herrn ist eure Stärke.“
    Das macht Mut!

    Gemeinsam mit unserem Papst und mit Euch, schließe ich mich an, am täglichen Rosenkranz-Gebet.
    Möge unsere heilige Mama uns in den Schutz ihres Mantels stellen. Schütze uns bitte. Amen
    0
  7. Anita Rubeck
    Anita Rubeck am 01.05.2020
    Liebe Mitchristen,
    ich finde es gut, dass Herr Liebherr uns aufruft, miteinander eine Novene zur Heiligen Corona zu beten. Wusste auch nichts von dieser Heiligen, aber es ist ein Zeichen vom Himmel. Leider stelle ich immer wieder fest, dass viele Menschen nichts aus dieser Situation lernen und weiter machen, wie bisher. Das Ganze ist ein Wink vom Himmel, dass wir uns auf das Wesentliche konzentrieren sollen. Auf die Gottesmutter und den Barmherzigen Jesus.
    Danke an alle und bleibt gesund.
    0
  8. Marianne
    Marianne am 01.05.2020
    Maria Maienkönigin. Dir vertrauen wir unsere Bitten an und wir wissen uns geborgen in Deiner mütterlichen Liebe.
    0
  9. Erwin Skoda
    Erwin Skoda am 29.04.2020
    Liebe Mutter Gottes,
    Du hilfst uns seit Tausenden von Jahren bei allen lebenswichtigen
    Problemen. Das allerwichtigste ist der Kampf in und außer uns gegen
    Satan, der seit Anbeginn Zwietracht zwischen uns Menschen und zwischen
    uns und Gott säht. Durch das Erlernen wahrer = begingungsloser Liebe,
    die Du uns täglich lehrst und gibst, können wir aber alle Hindernisse
    überwinden. Wir danken Dir von Herzen für alle deine Hilfen, tausend Dank!
    0
  10. Regine Hitz
    Regine Hitz am 28.04.2020
    Beten wir ALLE jeden Tag den Rosenkranz, nur so können wir als Sieger hervor gehen.
    0