Newsletter
Kontakt
Login
Online-Gebetskalender

Immerwährendes Gebet für die schwierige Zeit

Ermutigt durch die Botschaft vom 25.03.20 wollen wir Euch zu einem immerwährenden Gebet während der schwierigen Zeit aufrufen. In dieser Botschaft sagt sie … Ihr werdet die Bekehrung in euren Herzen und Familien sehen, das Gebet wird gehört, Gott wird euer Flehen erhören und euch den Frieden geben. ….

Ja, Gott wird unser Gebet und Flehen erhören. Sie sagt es, also ist es – Punkt. Obwohl die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland noch weiter steigt – am 26.03. waren wir bei ca. 5.000 täglichen Neuinfektionen – darf uns diese Zahl nicht erschrecken oder gar entmutigen. Nein, Ihr Lieben, sie hat es gesagt, also ist es! Diese Zahlen sind höchstens für die Fernstehenden beängstigend, aber niemals für uns. Seit beinahe 40 Jahren ist sie mit uns und jeder von uns hat seither genügend persönliche und liebevolle Beweise ihrer Nähe zu ihren Kindern gespürt. Wir vertrauen ihr, wir glauben daran und wenn sie es sagt, ist es so – Punkt!

Wie ich es spüre ist es genau die Zeit, welche der Widersacher nutzt um in uns immer wieder Zweifel zu säen - so als würden wir gesiebt und der Wind bläst die Spreu davon. Nein, wir sind Weizen und lassen den noch so kleinsten Zweifel in uns gar nicht erst aufkommen. Wir vertrauen ihr und wenn sie es sagt, ist es so – Punkt!

Daher bieten wir Euch diesen Gebetskalender zum Beten und Flehen in dieser schwierigen Zeit an, in welchen Ihr Euch stundenweise eintragen könnt. Wie Ihr diese Zeit gestaltet, überlassen wir jedem Einzelnen. Unten ist dann auch noch die Möglichkeit einen Kommentar zu schreiben.

Und wenn dann in Kürze die Zahl der täglichen Neuinfizierungen zurückgehen wird, dürfen wir ihr voll Freude für ihre Fürsprache danken. Denkt daran: Nicht den geringsten Zweifel aufkommen lassen!

Und vergesst die Heilige Corona nicht. Derzeit beten wir eine 9-tägige Novene zu Ihr (https://www.medjugorje.de/kirche/gebete/novenen/novene-zur-hl-corona/). Ihren Festtag feiert die Kirche am 14. Mai. Gemäß dem Heiligenkalender ist sie die Patronin für Schatzgräber, Geldangelegenheiten, Metzger und auch für Seuchen und Unwetter. Welch ein Wink mit dem Zaunpfahl Gottes.

Gebetskalender

tooltip
Uhr
00-01
01-02
02-03
03-04
04-05
05-06
06-07
07-08
08-09
09-10
10-11
11-12
12-13
13-14
14-15
15-16
16-17
17-18
18-19
19-20
20-21
21-22
22-23
23-00
Do 22.10.2020
Fran
Hermine
Gabriele,...
st.s
Maria, Hu...
A.R
Fran
Fran
Veronika
Fran
Fran
Barbara
Fr 23.10.2020
Sr.Klara
Fran, Fra...
Hermine
xaver
st.s
Gabi, Fra...
A.R
Gabriele,...
Fran
Veronika,...
Fran
Fran
Barbara
Sa 24.10.2020
Fran, Fra...
Sr.Klara
xaver
st.s
A.R
Fran, Fra...
Gabi/Fran...
Fran
Fran, Fra...
Fran
Barbara
So 25.10.2020
Fran, Sr....
Fran
Fran
xaver
st.s
Alfred
Gabi/Fran...
Fran
Fran
Fran
Barbara
So 25.10.2020
Fran, Sr....
Fran
Fran
xaver
st.s
Alfred
Gabi/Fran...
Fran
Fran
Fran
Barbara
Mo 26.10.2020
Maria
Regina, ,...
Fran
st.s
Gabi/Fran...
Fran
Fran
Fran
Barbara
Di 27.10.2020
Fran
A.R
Gabi/Fran...

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (68)

  1. Gabriele
    Gabriele am 25.09.2020
    Liebe Mutter Gottes,
    heute will ich Dir mal besonders danken für all die kleinen Wunder, die ich in meinem Leben spüren kann und dass auch in der katholischen Kirche immer wieder kleine, positive Schritte zu erkennen sind.
    Ich vertraue ganz fest auf die Zusage Jesu an Petrus: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Pforten der Unterwelt werden sie nicht überwältigen. (Mt. 16,18)
    Danke Jesus, für diese Deine feste, klare Zusage, ich glaube daran.
    Hl. Josef, Schutzpatron der Kirche, und liebe Gospa, bittet für uns.
    0
  2. Anka
    Anka am 07.09.2020
    Ihr Lieben, möchte euch bitten für uns zu beten. Mein Sohn ist seit 17.8.20 im Gefängnis, bitte betet, dass der Spuk bald vorbei ist. Ich glaube an Jesus Christus, dass es Gottes Plan ist und was Gott anfängt bringt er zu Ende. Heilige Muttergottes sei gnädig. Danke.
    Bitte betet, dass die Akte schnell zur Einsicht kommt, nichts gegen ihn drin steht und dass das Gericht schnell und gut verläuft. Dass der Herr Jesus Christus uns auch finanziell hilft, er macht Unmögliches möglich, danke. Ich bitte um Geduld, Gesundheit und Familienzusammenhalt.
    Danke Euch für Gebete, ich bin froh, dass es so etwas gibt danke danke danke.
    0
  3. Theresia u. Norbert Böhm
    Theresia u. Norbert Böhm am 20.08.2020
    Liebe Gebetsgemeinschaft,
    gerne schließen wir uns mit der Barmherzigkeitsnovene an, die wir heute beginnen.
    Möge die Gottesmutter unseren Dank für eine glückliche Wallfahrt zum Herren bringen, aber auch unsere Sorgen um die Zukunft von Kirche und Gesellschaft sowie um Frieden und Erhalt der Schöpfung. Danke Gopsa, das Du uns führst und uns durch den Hl. Geist eingibst, was wir tun und beten sollen. Herr Dein Wille geschehe, Du bist der Herr. Zeige Deine Allmacht, offenbare Deine Herrlichkeit.
    0
  4. Gabi
    Gabi am 07.08.2020
    Heute komme ich mit einem Herzen voller Dank:
    Für die wunderbare Möglichkeit, sich in den Gebetskalender eintragen zu können. Mit lieben Mitbetern vereint zu sein. Gemeinsam Gebete zum Himmel zu schicken und Hilfe zu erbitten. Den Dank vor Gott zu bringen. Der lieben Mutter Gottes die Ehre im Gebet zu geben. Vereint und geführt vom hl. Geist miteinander verbunden zu sein.
    MARIA, KÖNIGIN DES FRIEDENS BITTE FÜR UNS BEI DEINEM SOHN JESUS.
    TRAGE UNSEREN DANK ZUM DREIFALTIGEN GOTT: DEM VATER, DEM SOHN UND DEM HL. GEIST. DANKE LIEBE MUTTER GOTTES!
    0
  5. Anna
    Anna am 20.07.2020
    Lieber Gott,
    danke, dass es uns in dieser Situation noch gut geht. Helfe uns, ein offenes Herz zu haben und andere zu verstehen und zu lieben. Gott, Du bist so groß, Du hast jede Sekunde meines Lebens geplant, Du hast jede Blüte und jeden Stein einzigartig gemacht. Helfe denen, die Deine Hilfe brauchen, die, die kein Essen haben, dass sie weiterleben und die Möglichkeit finden, Dich kennen zu lernen. Helfe auch denen, die eine gestörte Seele haben, die unruhig leben, dass sie bei Dir zur Ruhe kommen können. Danke Gott.
    Amen.
    0
  6. Maria Gromes
    Maria Gromes am 13.07.2020
    Toll, was ihr macht!
    Bitte betet, dass mein Sohn auch nach Medjugorje fährt.
    0
  7. Gabriele
    Gabriele am 09.07.2020
    Wir danken dem guten Vater, Jesus und Maria, dass wir, geführt durch den hl. Geist, seit mehreren Wochen in großer Gemeinschaft miteinander durch die schwierige Zeit im Gebet vereint gehen dürfen.
    Das Gebet hat immer wieder Kraft und positive Gedanken gegeben, uns getragen durch die Zeit und wir wollen miteinander, im Gebet verbunden, weitergehen.
    Wir wollen auch besonders unsere weltweit verbundenen Freunde miteinschließen. HERR, hilf ihnen, segne sie alle und beschütze sie.
    JESUS WIR VERTRAUEN AUF DICH!!
    0
  8. Ralf Trouillet
    Ralf Trouillet am 30.06.2020
    Sind wir nicht gesegnet, dass wir in Deutschland relativ wenige schwere Infektionen derzeit haben? Ich danke für dieses Gebet der Gnade und der Liebe. Unsere Gebete werden erhört. So viele Menschen sind am zweifeln und hadern und schließen sich Verschwörungstheorien an. Auch beste Freunde und Verwandte von mir sind nicht mehr sie selbst. Vertrauen wir auf den Weg der Gnade, denn Jesus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben und seine Mutter führt uns zu ihm. Danke Maria Muttergottes.
    0
  9. Anita
    Anita am 13.06.2020
    Liebe Gottesmutter,
    hilf uns allen, dass diese Pandemie bald vorüber ist. Bitte deinen lieben Sohn für uns alle auf der ganzen Welt. Hilf den Priestern, Diakonen und Ordensleuten, dass Sie alle vom Heiligen Geist geführt werden. Steh auch den jungen Familien bei, dass sie Gott finden mögen.
    Maria himmlische Königin, gehe zu den Armen Seelen und Priesterseelen hin,
    nimm ein Tröpflein von Jesu Blut,
    mach damit ihren Schaden gut.
    Führe sie an deiner Hand,
    heim ins himmlische Vaterland.
    Das kann man nach einem Rosenkranz beten, und das O mein Jesus .......

    Danke
    0
  10. Christina
    Christina am 10.06.2020
    Liebste Gospa,
    ich vermisse Medjugorje so sehr. Bitte sprich mit deinem Sohn, dass bald wieder alle Pilger nach Medjugorje kommen können und der Virus keinen Schaden mehr anrichtet!
    Ich weiß, du wirst es tun. Und danke dir schon jetzt!
    0