Newsletter
Kontakt
Login
Betrachtungen zur Botschaft

Tägliche Botschaft vom 02. November 1981

"Die Seher fragen die Gospa, warum sie ihnen einige Tage zuvor das Paradies gezeigt habe. 'Ich tat es, damit ihr sehen könntet, welches Glück die erwartet, die Gott liebt'. Am Leib verletzt und mit einer Dornenkrone auf dem Haupt, erscheint ihnen Jesus. 'Fürchtet euch nicht. Das ist mein Sohn. Seht, wie er gemartert wurde. Trotzdem war er in der Freude und ertrug alles in Geduld'. Darauf sagte Jesus zu ihnen: 'Seht mich an, wie ich verletzt und gemartert wurde. Trotzdem habe ich den Sieg errungen. Seid auch ihr, meine Engel, beharrlich im Glauben und betet, damit ihr siegt'."

Tägliche Botschaft vom 02.11.1981 , an mehrere Seher

Hinweis: Für alle Botschaften ab dem 01. März 1984 wird gewährleistet, dass sie authentisch übersetzt sind.
Pfarrei Medjugorje

Quellennachweis: Maria spricht in Medjugorje. Sämtliche Botschaften der Gottesmutter. Mit einem Vorwort des Sehers Ivan Dragicevic. Reitmayer Dr., Valentin; Teplan, Stefan (Hrsg.), Gebetsaktion Medjugorje und Medjugorje Deutschalnd e.V., Books of Demand GmbH, Wien, Pfaffenhofen-Beuren, 2002.

www.medjugorje.de/mediathek/buecher-und-sonstiges/medjugorje.html