Newsletter
Kontakt
Login
Betrachtungen zur Botschaft

Tägliche Botschaft vom 27. Juni 1981

"Wie bei jeder Erscheinung beginnt Unsere Liebe Frau mit dem Gruß:

"Gelobt sei Jesus!"

Jakov fragt, was die Gottesmutter von den Franziskanern von Medjugorje erwarte:

"Dass sie im Glauben beharrlich sind und den Glauben des Volkes beschützen."

Mirjana und Jakov sind beunruhigt, weil die Leute sie wie Lügner behandeln. Sie bitten Unsere Liebe Frau, für die, die nicht glauben, ein Zeichen ergehen zu lassen.

"Meine Engel, fürchtet euch nicht vor Ungerechtigkeit. Sie war schon immer da."

Die Seher fragen: "Wie sollen wir beten?"

"Betet immerzu sieben Vaterunser, sieben Gegrüßet seist du, Maria, sieben Ehre sei dem Vater. Dann das Glaubensbekenntnis. Auf Wiedersehen, meine Engel, geht im Frieden Gottes."

Jede Erscheinung schließt mit den Worten:

"Geht im Frieden Gottes.""

Tägliche Botschaft vom 27.06.1981 , an Seherin Marija Pavlovic-Lunetti

Hinweis: Für alle Botschaften ab dem 01. März 1984 wird gewährleistet, dass sie authentisch übersetzt sind.
Pfarrei Medjugorje

Quellennachweis: Maria spricht in Medjugorje. Sämtliche Botschaften der Gottesmutter. Mit einem Vorwort des Sehers Ivan Dragicevic. Reitmayer Dr., Valentin; Teplan, Stefan (Hrsg.), Gebetsaktion Medjugorje und Medjugorje Deutschalnd e.V., Books of Demand GmbH, Wien, Pfaffenhofen-Beuren, 2002. 

www.medjugorje.de/mediathek/buecher-und-sonstiges/medjugorje.html