Newsletter
Kontakt
Login
Betrachtungen zur Botschaft

Tägliche Botschaft vom 01. Juni 1982

"Der Pfarrer von Izbicno fragt die Seher, warum es in der Herzegowina alle diese Zeichen gebe und warum Unsere Liebe Frau an all diesen Orten erscheine. 'Gott ist es, der sie gibt. Meine Kinder, habt ihr nicht bemerkt, daß der Glaube schwindet? Zahlreich sind die, die nur aus Gewohnheit zur Kirche gehen. Der Glaube muß neu geweckt werden. Er ist eine Gabe Gottes'.

'Ich werde, wenn nötig, in jedem Haus erscheinen'. Bezüglich der Seher von Izbicno: 'Habe ich euch nicht gesagt, ihr sollt nicht zusammen mit diesen Kindern herkommen? Ich bin eure Mutter, ihr sollt mir gehorchen'. Zu Jakov, der weint, weil Vicka krank ist: 'Das Kreuz ist wegen der Sünde der Welt auch weiterhin notwendig'."

Tägliche Botschaft vom 01.06.1982 , an mehrere Seher

Hinweis: Für alle Botschaften ab dem 01. März 1984 wird gewährleistet, dass sie authentisch übersetzt sind.
Pfarrei Medjugorje

Quellennachweis: Maria spricht in Medjugorje. Sämtliche Botschaften der Gottesmutter. Mit einem Vorwort des Sehers Ivan Dragicevic. Reitmayer Dr., Valentin; Teplan, Stefan (Hrsg.), Gebetsaktion Medjugorje und Medjugorje Deutschalnd e.V., Books of Demand GmbH, Wien, Pfaffenhofen-Beuren, 2002.

www.medjugorje.de/mediathek/buecher-und-sonstiges/medjugorje.html