Newsletter
Kontakt
Login
Aktuell

Freitagsgebet der Christen

  12.04.2019

Viele Gläubige beten zur Todesstunde unsers Herrn Jesus Christus freitags um 15.00 Uhr den Barmherzigkeitsrosenkranz


V Es sind Finsternisse entstanden, als der Herr Jesus gekreuzigt wurde. Um die neunte Stunde rief er mit lauter Stimme: Mein Gott, mein Gott! Warum hast du mich verlassen? Und mit geneigtem Haupt gab er seinen Geist auf.
A Wir beten dich an, Herr Jesus Christus, und preisen dich. Denn durch dein heiliges Kreuz hast du die Welt erlöst.
V Heiliger Gott, du hast deinen Sohn der Schmach des Kreuzes unterworfen, um uns der Gewalt des Bösen zu entreißen. Gib uns die Gnade, dass auch wir deinem Willen gehorchen und einst in Herrlichkeit auferstehen. Darum bitten wir dich durch ihn, Christus, unsern Herrn.
A Wir danken dir, Herr Jesus Christ, dass du für uns gestorben bist. – Ach, lass dein Kreuz und deine Pein an uns doch nicht verloren sein. Amen.

Mit dem Kreuzzeichen das Gebet beginnen.

Vater unser
Ave Maria
Glaubensbekenntnis

Große Perle (5x): 
ev. hier Gebetsanliegen

V Ewiger Vater, ich opfere Dir auf den Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Deines über alles geliebten Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus,

A zur Sühne für unsere Sünden und für die Sünden der ganzen Welt.

Im Anschluss an die Große Perle jeweils zehn kleine Perlen:

V Durch sein schmerzhaftes Leiden
A habe Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt.

Abschluss:

V/A Heiliger Gott, heiliger starker Gott, heiliger unsterblicher Gott, habe Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt (3x)

V Barmherziger Jesus, im Augenblick Deines Kreuzestodes für uns bete ich Dich an und lobpreise Dich und bitte: umfasse mit Deiner unerschöpflichen Barmherzigkeit die ganze Menschheit, besonders die armen Sünder und die Sterbenden.
A Amen.
(Hl. Sr. Faustina)

Mit dem Kreuzzeichen das Gebet schließen.


Dank an "Leo" für die Zusammenstellung des Gebetes:
www.leonhardskapelle.de
Zum Mitbeten:
Radio Horeb live

 

 


Zurück