Newsletter
Kontakt
Login
Aktuell

Feier des 40. Jahrestages

  09.06.2021

der Erscheinungen der Muttergottes


In der Pfarrei Medjugorje laufen die Vorbereitungen für den 40. Jahrestag der Erscheinungen der Muttergottes. Die Pfarrei und die Pfarrgemeindemitglieder haben sich das ganze Jahr intensiv darauf vorbereitet. So begann eine Gruppe, genau ein Jahr vor diesem Jubiläum, jeden Morgen den Rosenkranz auf dem Erscheinungsberg zu beten, um sich für 365 Tage auf diesen 40. Jahrestag vorzubereiten.

Neun Wochen vor dem Jubiläum hat die Pfarrei Čitluk eine Fußwallfahrt von Čitluk nach Medjugorje begonnen und wird dies bis Ende Juni jeden Sonntag machen. Mitarbeiter des Informationszentrums “Mir” Medjugorje, des Pfarrbüros und des Zentrums „Mir Medjugorje“ beten jeden Freitag eine große Novene (neun Freitage lang), zum 40. Jahrestag der Erscheinungen der Muttergottes, auf dem Erscheinungsberg.

Wie jedes Jahr wird die Pfarrei Medjugorje eine Novene vorbereiten, in der im Abendgebetsprogramm der Rosenkranz gebetet wird. In diesen neun Tagen vor dem 40. Jahrestag der Erscheinungen der Muttergottes, wird die Hl. Messe von ehemaligen Pfarrern und Pfarrvikaren von Medjugorje gefeiert, die in diesen vier Jahrzehnten pastoral hier tätig waren.

Am 24. Juni, dem Fest des hl. Johannes des Täufers, und am Vortag des 40. Jahrestages der Erscheinungen der Muttergottes, wird ein traditioneller Friedensmarsch von Humac nach Medjugorje stattfinden. Dieser Friedensmarsch entstand 1992 mitten im Krieg, als eine Gruppe ausländischer Pilger, unter der Leitung des Medjugorje-Freundes Hubert Liebherr, zu Fuß von Humac nach Medjugorje pilgerte, um für den Frieden im kriegszerrütteten Kroatien und Bosnien und Herzegowina zu beten.

In diesem Jahr gibt es etwas Neues: Am Jahrestag der Erscheinungen, am 25. Juni, findet zum ersten Mal eine Prozession vom Erscheinungsberg - dem Ort, an dem die Gospa zum ersten Mal erschienen ist - zur Kirche des hl. Jakobus in Medjugorje statt. Die Prozession beginnt um 16.30 Uhr auf dem Erscheinungsberg, damit die Teilnehmer vor Beginn des Abendgebetsprogramms vor der Pfarrkirche ankommen. Danach beginnt im Bereich des Außenaltars, nach dem Rosenkranzgebet um 19 Uhr, die feierliche Hauptmesse in einer Prozession mit der Statue der Muttergottes.


Zurück