Login 

Ich war begeistert!

Pater Ante Vučković über seine Erfahrungen in Medjugorje beim Jugendfestival 2014.

Auf den Internetseiten des Portals fratri3.net, dem Internetportal der Alumnen der Franziskaner der Provinz der Herzegowina, ist ein Interview mit Pater Ante Vu?kovi? zu lesen. Pater Ante ist Priester, Theologe und Philosoph. Darin spricht er unter anderem auch über seine Erfahrungen bei der Teilnahme am 25. Jugendfestival in Medjugorje. Er hat täglich die Jugendlichen in den Katechesen das Beten, die Gemeinschaftsbildung, das Wirken und die Hingabe an die Himmlische Mutter nach dem hl. Johannes, dem Evangelisten, „Siehe, deine Mutter“ gelehrt.
Pater Ante sagte: „Das Jugendfestival in Medjugorje war für mich eine unschätzbare Erfahrung in der Begegnung mit Jugendlichen, die von einer Liebe zu Gott, zum Gebet und zur Gemeinschaft mit dem Geiste Gottes getragen waren. Ich habe meine Begeisterung vor ihnen nicht verborgen. Im Gegenteil, ich war sehr froh, Teil dieser Geschehnisse gewesen zu sein. Nach den täglichen Katechesen, Zeugnissen, Gebeten, der Liturgie wollten die Jugendlichen noch mehr. Ihr Hunger nach Gott, nach Lobpreis und nach Seiner Nähe ist gewaltig. Daraus kann man entnehmen, in welcher Einöde sie leben. Ich hatte das Empfinden, sie kämen aus einem Umkreis, der die geistlichen Stimmen in ihnen erwürgt, diese werden von Ersatzmitteln verstopft; darum öffnen sie sich in Medjugorje umso mehr und sie freuen sich riesig, die Freiheit der Liebe zu Gott verbalisieren zu können. So konnte ich Zeuge werden, wie Gott ihnen den Durst stillt, das war für mich ein großes Geschenk. Ich bin dankbar, dass ich ihnen das Wort Gottes verkünden durfte und zuschauen konnte, wie eine unüberschaubare Masse Jugendlicher das aufmerksam annimmt. Ich hatte eine so intensive Aufmerksamkeit, in so großer Masse Gläubiger nirgendwo erlebt. Den Anblick vom Altar auf eine so große Zahl von Jugendlichen, die tief gläubig Gott preisen, den werde ich nie vergessen.“

Katechese von Pater Ante

Quellennachweis: www.medjugorje.hr