Newsletter
Kontakt
Login

4. Zusammenfassung

Die Geschehnisse von Medjugorje haben eine große Wallfahrtsbewegung ausgelöst, die sich immer weiter ausbreitet. Die geistlichen Impulse, die von dieser Bewegung ausgehen, befruchten schon über 30 Jahre das Leben der Kirche in allen Bereichen. Durch die Gospa werden unzählige Pilger in die Erfahrung der Nähe Gottes geführt und werden begeistert die Erfahrung Gottes unserer Welt auf neue Weise näher bringen. So tragen sie zur Neuevangelisierung der heutigen Gesellschaft bei.
Bei übernatürlichen Phänomenen, neuen Aufbrüchen in der Kirche und neue Formen des geweihten Lebens hat die Kirche die Aufgabe, die Geister zu unterscheiden, die guten geistlichen Früchte zu bestätigen und in die Kirche zu integrieren.
Die kirchlichen Autoritäten haben verschiedene geistliche Gemeinschaften und kirchliche Bewegungen, die durch die geistlichen Impulse von Medjugorje gewachsen sind, bestätigt und empfohlen. Diese wirken im Sendungsauftrag der Kirche und bereichern in unterschiedlichen Diensten das Leben der Kirche in unserer Welt und sind ein Zeichen des Wirkens Gottes in der heutigen Zeit.
Die Geschehnisse von Medjugorje haben aber auch andere schon bestehende geistliche Gemeinschaften und kirchliche Bewegungen bereichert und erneuert. Auch diese zeugen vom Wirken des Geistes Gottes, der in der heutigen Zeit, das Werk Christi weiterführt und ständig erneuert.

Fr. DI Mag. Ignaz Domej, Gemeinschaft Maria, Königin des Friedens, Österreich
Stand 2012