Newsletter
Kontakt
Login

Erfahrungen zum Seminar für Ärzte und medizinisches Personal 2014

Brendan Romann kommt aus Florida und ist zum ersten Mal in Medjugorje. Er wollte schon früher kommen, aber es war ihm einfach nicht möglich. Die Augenblicke in Medjugorje waren etwas Besonderes für ihn. Er hat in Medjugorje am Seminar für Ärzte und medizinisches Personal teilgenommen, das Ende Mai stattgefunden hatte. Er ist Medizinstudent im zweiten Jahr und hofft, dass er das Ziel, Arzt zu sein, erreichen wird: „Dieses Seminar hilft mir zu begreifen, wie man anderen nicht nur durch Medikamente sondern auch durch geistige Hilfe zur Gesundung helfen kann. Wir müssen sie als ganzen Menschen erreichen, ihnen auch seelisch helfen, was sie durch Medikamente allein nicht bekommen können. „Das dürfte nicht allzu schwer sein, ich glaube, dass es durch das Ordenskleid leichter sein dürfte“: sagte Brendan.

Rachel Deen kommt von Barbados, einer Insel in der Karibik. Sie ist schon zum zwölften Mal in Medjugorje aber am Seminar für Ärzte und medizinisches Personal hat sie zum ersten Mal teilgenommen. Ich sah eine Einladung zum Seminar und überlegte, wenn es mir in meinem Beruf und in meiner Berufung hilft, dann möchte ich teilnehmen. Meine Berufung ist Kranken zu helfen und die Menschen zu lieben, denen ich helfe. Ich weiß nicht, wann ich zum ersten Mal von Medjugorje gehört habe, aber ich war 1998 hier und das war das schönste Jahr in meinem Leben. Obwohl in diesem Jahr mein Vater verstorben ist, habe ich doch viele Gnaden vom Himmel erhalten, ich musste an diesen besonderen Ort kommen. Ich liebe meine Arbeit und sie ist für mich auch ein Geschenk."

Quellennachweis: www.medjugorje.hr
Mai 2014