Newsletter
Kontakt
Login

Lebenlauf von Msgr. Frane Franic

Priesterjubiläum

Dr. Frane Franic wurde am 29. Dezember 1912 in Kastel-Kambolevac geboren, und am 25. Dezember 1936 in Split, zum Priester geweiht. Er war Religionslehrer am Gymnasium in Split und Präfekt des Theologischen Seminars. Er promovierte in Dogmatischer Theologie in Rom an der Päpstlichen Universität Gregorianum. Er war langjähriger Professor an der theologischen Hochschule in Split. Zum Bischof ernannt wurde er am 22. September 1950 und geweiht am 17. Dezember 1950. Von da an war er Weihbischof und Generalvikar in Split. Am 27. September 1954 wurde er zum Residenzbischof der Erzdiözese Split-Makarska und zum Metropoliten der Kirchenprovinz Split ernannt. Am 16. Oktober 1988 ging er in den Ruhestand. Der pensionierte Erzbischof und Metropolit von Split-Makarska Msgr. Frane Franic starb am 17. März 2007 sanft im Herrn im Klinischen Krankenhaus in Split. Als langjähriger Professor der Dogmatischen Theologie war er aktives Mitglied des Zweiten Vatikanischen Konzils und Mitglied der offiziellen Konzilskommissionen. Den bischöflichen Dienst versah er in schwierigen geschichtlichen Zeiten. Entschieden festigte er die Treue zum Evangelium und zum Hl. Vater, gleichzeitig setzte er sich für ein Fortschreiten der Ökumene und den Dialog in der Gesellschaft ein. Msgr. Frane Franic besuchte mehrmals Medjugorje. Er gab zahlreiche Interviews für verschiedene Zeitschriften. Bekannt ist sein Satz: „Die Königin des Friedens hat durch ihre Erscheinungen in sechs Jahren mehr bewirkt als wir Bischöfe alle zusammen durch 40 Jahre Arbeit in unseren Diözesen."