Newsletter
Kontakt
Login

Videoaufnahmen

Videoaufnahmen über Vorträge beim Jugendfestival

2 0 1 4

Don Ivan
Priester der Gemeinschaft Cenacolo
Familie Karlo

geben Zeugnis über das wahre Leben im Glauben
Eine junge Französin
aus der Gemeinschaft Cenacolo ist Kind einer Vergewaltigung und gibt voller Ängste und Dankbarkeit Zeugnis über ihr Leben.
Maresa aus der USA
spricht über ihr Leben

2 0 1 3

Don Stefano, 1. Priester der Gemeinschaft Cenacolo
Die Mitglieder der Gemeinschaft Cenacolo geben mit ihrem Leben Zeugnis über die Liebe Gottes. Ihr Leben bestand aus Drogen, Alkohol, Betrug. Sie begegneten in der Gemeinschaft der Liebe, die von Gott gegeben ist. Durch diese Liebe, die Gott ist, konnte das Vertrauen und der Glaube wachsen.
Philipp aus Österreich
Voller Ängste durch ein Leben mit Drogen und Alkohol und mit dem Wunsch zu sterben, kam er in die Gemeinschaft Cenacolo.
Antonia, Kroatien
Mit einer Leere und mit dem Tod im Herzen kam Antonia nach Medjugorje. Ihre Eltern waren ihre größten Feinden. Durch die Gemeinschaft Cenacolo hat sie wieder ins Leben gefunden. Sie spricht über die Freude des Lebens.
Maurizio und Paula
Sind Mitglieder der Gemeinschaft Cenacolo und haben 14 Kinder - 8 eigene und 6 adoptierte brasilianische Kinder. Sie haben keine Angst vor der Zukunft, den sie haben ein Leben mit Gott gewählt.
Lieder der Gemeinschaft Cenacolo

2 0 1 2

- Don Ivan aus Tomislavgrad
ist der 2. Priester der Gemeinschaft Cenacolo. Er ist die Hölle der Droge durchgegangen. Laut seiner Aussage wurde er von Gott und der Gospa berührt. Seine Bekehrung steht mit Medjugorje in Verbindung.

- Emilia aus Rumänien
Vor 18 Jahren ist Emilia an MS erkrankt. Jetzt sitzt sie im Rollstuhl und spricht über ihr kostbares Leben. Durch ihre Krankheit kam sie zum Glauben.
- Josco H. aus Kroatien
Rausschmeißer, Abhängiger. Durch die
Gemeinschaft Cenacolo kam er wieder zum Leben, fand wahre Freunde.
- Magdalena ist aus der Tschechei
Von der Straße ins Kloster! 10 Jahre war sie drogenabhängig und lebte auf der Straße. Jetzt ist sie seit 4 Jahren Mitglied der Gemeinschaft, wurde getauft und verspürte dort den Ruf zum geweihten Leben.

2 0 1 1

Don Ivan, Gemeinschaft Cenacolo
Nach 10 Jahren Drogenabhängigkeit wurde er Priester und ist jetzt Geistlicher der Gemeinschaft Cenacolo.
U.a. stellt er die Gemeinschaft und die Gründerin Sr. Elvira vor. Die Gemeinschaft hat derzeit 60 Niederlassungen auf der ganzen Welt, u.a. in Medjugorje.
Matteo und Irena aus Mostar
das Ehepaar gibt Zeugnis über ihr Leben in der Gemeinschaft.
Maria und Melanie
leben im Frauenhaus in Medjugorje und sprechen über ihre Vergangenheit und über ihr jetziges Leben.
Antonia und Ciachino
leben als Ehepaar in der Gemeinschaft in Brasilien. Alle ihre sechs Kinder haben sie adoptiert.
Don Massimo ist Priester in der Gemeinschaft
Don Massimo war Zahnarzt. Nachdem er die Gemeinschaft kennengelernt hat, hat er alles aufgegeben und ist eingetreten.

Lieder der Gemeinschaft Cenacolo

2 0 1 0

Sr. Elvira
gründete 1983 die Gemeinschaft Cenacolo
Don Massimo
Begegnung mit der Gemeinschaft Cenacolo und Sr. Elvira
Ehepaar Zvonka und Gregor Kristic
sind Mitglieder des Chors der Gemeinschaft
Don Stefano
ist Priester der Gemeinschaft
Jennifer aus Amerika
ist Ordensschwester der Gemeinschaft Cenacolo
Cinzia und Marco
geben Zeugnis über ihr "neues Leben"

2 0 0 9

Sr. Elvira Petrozzi
spricht über die Gemeinschaft, über die Jugendlichen, über ihre Sucht und die Barmherzigkeit Gottes.
Don Ivan und Mitglieder der Gemeinschaft
Don Ivan ist Priester und ehemaliger Drogenabhängiger

2 0 0 8

Sr. Elvira Petrozzi
Zeugnis über die Befreiung von der Abhängigkeit und über ihr Leben.
Pater Stephan und Burschen der Gemeinschaft
Mitglieder der Gemeinschaft geben Zeugnis über ihr Leben.

Mehr zum Jugendfestival in Medjugorje.