Login 

Vorwort zur Zeitschrift Oase des Friedens von Dr. Christian Stelzer

Silvester in Medjugorje

Tausende Pilger, unter ihnen viele junge Menschen, erwarteten das Neue Jahr 2015 betend und singend in der Kirche von Medjugorje.
Das Programm begann um 17 Uhr mit dem Rosenkranz. Nach der täglichen Abendmesse um 18 Uhr lud die Gemeinschaft Cenacolo zu einem „Lebendigen Krippenspiel“ vor der Kirche ein. Eine imposante Kulisse war dafür von der Gemeinschaft errichtet worden. Ab 22 Uhr fand eine Eucharistische Anbetung in der Kirche statt, die simultan in die „gelbe Halle“, den Saal „Johannes Paul II.“ übertragen wurde. Um 23.30 Uhr begann der Gottesdienst, mit dem für das zu Ende gegangene Jahr gedankt und das Neue Jahr erwartet wurde. Die Liturgie wurde von einem internationalen Chor und Orchester mit vorwiegend jungen Menschen begleitet. Die Kirche und die Halle waren bis auf den letzten Platz gefüllt. Zahlreiche Gläubige mussten im Freien stehen und suchten bei den Beichtstühlen Schutz vor der Bora, dem berüchtigten Sturm dieser Gegend. Nach der mitternächtlichen Liturgie, die um 1 Uhr nachts zu Ende ging, ließen es sich die Menschen nicht nehmen, trotz Wind und Kälte die Freude über das betend und singend begonnene Jahr miteinander zu teilen.

Viel Freude am Lesen,
Christian Stelzer

Copyright © 2015 Oase des Friedens. Alle Rechte vorbehalten.