Newsletter
Kontakt
Login

Rosenkranzgebete

Seit Jahrhunderten wird der Rosenkranz gebetet. Er ist ein besonders kostbarer Schatz des Betens. Generationen von Gläubigen haben durch ihn Hilfe und Kraft empfangen. Er besteht aus zwei Elementen: Aus den Grundgebeten sowie der Betrachtung einer besonderen Begebenheit aus dem Leben Jesu und Mariens. Wie der Rhytmus des Atems das Leben ermöglicht, helfen die wiederholenden Worte dieses Gebetes, in der Nähe Gottes zu verweilen - und Gnade und Frieden zu erlangen.

  • Mutter Teresa war immer eine Botschafterin des Rosenkranzes: "Mein Geheimnis ist ganz einfach: Ich bete!"
  • „Es gibt kein einziges, noch so schwerwiegendes Problem, das wir nicht durch das Rosenkranzgebet lösen könnten.“ Schwester Lucia von Fatima
  • Persönliche Empfehlung vom hl. Papst Johannes Paul II. zum Rosenkranzgebet.
  • "Boko Haram ist verschwunden" - Vision von Bischof Dashe Doeme

Anleitung zum Rosenkranzgebet

Gebetet wird der Rosenkranz normalerweise mit Hilfe einer geweihten Gebetsschnur mit einem Kreuz und einer bestimmten Anzahl von Perlen, von denen der größte Teil in einem Kreis angeordnet ist. 

Anleitung zum Rosenkranzbeten
weitere Info hier - Grundgebete zum Rosenkranzgebet

Welcher Rosenkranz wird an den einzelnen Wochentagen in den Pfarreien gebetet?
Sonntag Glorreiche Rosenkranz
Montag Freudenreiche Rosenkranz
Dienstag Schmerzhafte Rosenkranz
Mittwoch Glorreiche Rosenkranz
Donnerstag Lichtreiche Rosenkranz
Freitag Schmerzhafte Rosenkranz
Samstag Freudenreiche Rosenkranz

Anleitung zum Rosenkranzgebet

"Ich möchte, dass die Menschen in diesen Tagen mit mir beten, und das in möglichst großer Anzahl; dass sie mittwochs und freitags streng fasten; dass sie jeden Tag wenigstens den Rosenkranz beten: die freudenreichen, schmerzhaften und glorreichen Geheimnisse.“
(Diese Botschaft hat die Muttergottes am 14. August 1984 dem Seher Ivan Dragicevic gegeben.)

Anleitung zum Rosenkranzgebet:

  • Beginne mit dem Kreuzzeichen und dem Apostolischen Glaubensbekenntnis

  • Ein Vater unser

  • Drei Gegrüßet-seist-Du-Maria (Ave Maria) jede mit einer anderen Einfügung: Jesus, der in uns den Glauben vermehre. Jesus, der in uns die Hoffnung stärke; Jesus, der in uns die Liebe entzünde

  • Ehre sei dem Vater...

  • Ankündigung des ersten Geheimnissens und dann das Vater unser

  • Zehn Ave Maria, bei denen das Geheimnis betrachtet wird.

  • Ehre sei dem Vater…

  • Nach jedem Gesätzchen folgt das Gebet, das die Muttergottes in Fatima erbeten hat:
    O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden,bewahre uns vor dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen in den Himmel, besondes jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

  • Ankündigung des zweiten Geheimnisses, dann das Vater unser.

Dann wiederholen sich die Punkte 6, 7 und 8, und man setzt mit dem dritten, vierten und fünften Geheimnis in derselben Art fort.

  • Das Gebet „Sei gegrüßt, o Königin“ ( am Ende des fünften Geheimnisses)

Quellennachweis: Gebetsaktion Medjugorje, Wien

Die freudenreichen Geheimnisse

1. Jesus, den du, o Jungfrau, vom Heiligen Geist empfangen hast
2. Jesus, den du, o Jungfrau, zu Elisabeth getragen hast
3. Jesus, den du, o Jungfrau, in Betlehem geboren hast
4. Jesus, den du, o Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast
5. Jesus, den du, o Jungfrau, im Tempel wiedergefunden hast

Vorgebeteter Rosenkranz mit Betrachtung

Vorgebeteter Rosenkranz ohne Betrachtung

Die schmerzhaften Geheimnisse

1. Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat
2. Jesus, der für uns gegeißelt worden ist
3. Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist
4. Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat
5. Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist

Vorgebeteter Rosenkranz mit Betrachtung

Vorgebeteter Rosenkranz ohne Betrachtung

Die glorreichen Geheimnisse

1. Jesus, der von den Toten auferstanden ist
2. Jesus, der in den Himmel aufgefahren ist
3. Jesus, der uns den Heiligen Geist gesandt hat
4. Jesus, der dich, o Jungfrau, in den Himmel aufgenommen hat
5. Jesus, der dich, o Jungfrau, im Himmel gekrönt hat

Vorgebeteter Rosenkranz mit Betrachtung

Rosenkranz mit Papst Benedikt XVI. und Studenten

Die lichtreichen Geheimnisse

1. Jesus, der von Johannes getauft worden ist
2. Jesus, der sich bei der Hochzeit in Kana offenbart hat
3. Jesus, der das Reich Gottes verkündet hat
4. Jesus, der auf dem Berg verklärt worden ist
5. Jesus, der uns die Eucharistie geschenkt hat

Die trostreichen Geheimnisse

1. Jesus, der als König herrscht
2. Jesus, der in seiner Kirche lebt und wirkt
3. Jesus, der wiederkommen wird in Herrlichkeit
4. Jesus, der richten wird die Lebenden und die Toten
5. Jesus, der alles vollenden wird

Heilig-Geist-Rosenkranz

1. Jesus, der unser Herz für die Gnadenfülle des Heiligen Geistes empfänglich machen wolle
2. Jesus, der uns den Heiligen Geist erbitten und in uns die drei göttlichen Tugenden vermehren und stärken wolle
3. Jesus, der uns durch den Heiligen Geist stärken, erleuchten, leiten, regieren, führen und heiligen wolle
4. Jesus, der unser Herz mit der Liebe des Heiligen Geistes entzünden und mit tiefster Demut, Sanftmut, Geduld, Ergebung, Hingabe, Kraft und Heiligkeit erfüllen wolle
5. Jesus, der uns die sieben Gaben und die zwölf Früchte des Heiligen Geistes erflehen, alles Gute verleihen und alles Böse abhalten wolle

Rosenkranz von den heiligen Wunden

Verehrung der heiligen Wunden unseres Herrn:
1. Gesetz - die Fußwunden
2. Gesetz - die Seitenwunden
3. Gesetz - die linke Handwunde
4. Gesetz - die rechte Handwunde
5. Gesetz - das verwundete Haupt

Einleitungsgebet:
V: O Jesus, göttlicher Erlöser, sei uns und der ganzen Welt barmherzig! A: Amen
V: Heiliger Gott!, Heiliger, starker Gott!, Heiliger, unsterblicher Gott!
A. Erbarme dich über uns und über die ganze Welt. A: Amen
V: Gnade und Barmherzigkeit, o mein Jesus, in der gegenwärtigen Gefahr. Bedecke uns mit deinem Kostenbaren Blut. A: Amen
V: Ewiger Vater, wir flehen dich an um dein Erbarmen durch das Kostbare Blut deines vielgeliebten Sohnes. A: Amen

Große Perle
V: Ewiger Vater, ich opfere dir die Wunden unseres Herrn Jesus Christus auf,
A: um die Wunden unserer Seelen zu heilen.

Zehn kleinen Perlen
V: Mein Jesus, Verzeihung und Barmherzigkeit,
A: durch die Verdienste deiner heiligen Wunden.

Zum Abschluss des Rosenkranzes betet man dreimal:
V: Ewiger Vater, ich opfere dir die Wunden unseres Herrn Jesus Christus auf,
A: um die Wunden unserer Seelen zu heilen.

Mit dem Rosenkranz der heiligen Wunden wird beabsichtigt, die Andachten zu Ehren der heiligen Eucharistie zu vertiefen und zu erweitern. Einen Hinweis dazu finden wir bei dem Heiligen Paul vom Kreuz (1694-1775), dem Gründer des Passionistenordens, der hier in Folge auszugsweise zitiert wird.
Das Beten des Wundenrosenkranzes ereinigt unsere Bitte an den Herrn, er möge uns lehren, gut zu beten, Ihn zu lieben und Ihm gut zu dienen.
Hören wir daher auf das, "(...) was die Dornen predigen, die Nägel und die Wunden und Sein göttliches Blut. O welche Predigt!". Denn mit dem "(...) Gebet der Verehrung des Gekreuzigten bedenken wir die Wohltaten, die der Herr Jesus Christus mit seinem Leiden (uns) erwiesen hat" und danken dem ewigen Vater für das Opfer seines Sohnes.
Direktor Clemens Henkel,
Gebetsstätte Marienfried bei Ulm

Friedensrosenkranz

1. Jesus, bei dessen Geburt Engel den Frieden verkündeten
2. Jesus, der unsere Schritte auf den Weg des Friedens lenkt
3. Jesus, der selig gepriesen hat, die Frieden stiften
4. Jesus, der seine Jünger gesandt hat, den Frieden zu bringen
5. Jesus, der uns seinen Frieden hinterlassen hat

Betrachtung zum Friedensrosenzkranz

Rosenkranz für die unschuldigen Kinder Jesu

1. der für uns in deinem jungfräulichen Schoß durch den Heiligen Geist Kind geworden ist
2. der für uns als Kind in die Welt gekommen ist
3. der die Kinder geliebt und gesegnet hat
4. der uns die Kinder als Vorbild gegeben hat
5. der gekommen ist, um alle Menschenkinder zu Gotteskindern zu machen

Rosenkranz zu den Botschaften von Medjugorje

Jesus kennen und lieben lernen - Anleitungen zum Rosenkranzbeten mit der Heiligen Schrift und den Botschaften von Medjugorje.

Band 1
Rosenkranzpsalter, Rosenkränze zu den Hauptbotschaften, Gebet, Fasten, Glaube, Umkehr, Frieden, sowie je ein Rosenkranz zu den Botschaften Liebe, Heiligkeit, Freude

Band 2 - Teil 1
Rosenkränze zu den Zeiten, Gedenktagen und Festen des Kirchenjahres
Advent bis Fastenzeit / Passion

Band 2 - Teil 2
Rosenkränze zu den Zeiten, Gedenktagen und Festen des Kirchenjahres
Fastenzeit / Passion bis Christkönigsfest

Erstellt von von Radegund Jung für das persönliche Gebet und für Gebetsgruppen zusammengestellt.

Barmherzigkeitsrosenkranz

Vater unser...
Ave Maria...
Ich glaube an Gott (Apostolisches Glaubensbekenntnis) ...
Auf die großen Perlen:
"Ewiger Vater, ich opfere Dir auf den Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Deines über alles geliebten Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus, zur Sühne für unsere Sünden und die Sünden der ganzen Welt."
Auf die kleinen Perlen: "Durch sein schmerzhaftes Leiden hab Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt."
Am Ende dreimal: "Heiliger Gott, heiliger starker Gott, heiliger unsterblicher Gott, hab Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt."

Vorher und nachher kann noch gebetet werden:
"O Blut und Wasser, aus dem Herzen Jesu als Quelle der Barmherzigkeit für uns entströmt, Jesus, ich vertraue auf Dich! Barmherziger Jesus, in dem Augenblick Deines Kreuzestodes für uns bete ich Dich an, lobpreise Dich und bitte, umfasse mit Deiner unerschöpflichen Barmherzigkeit die ganze Menschheit, besonders die armen Sünder und die Sterbenden."

Erklärung zum Barmherzigkeitsrosenkranz

Befreiungsrosenkranz

Ich glaube an Gott ...
Auf die großen Perlen: "Wenn Jesus mich frei macht, werde ich wirklich frei sein."
Auf die kleinen Perlen
:
"Jesus, erbarme Dich meiner - Jesus, heile mich - Jesus, rette mich - Jesus, befreie mich"
Am Ende
:
Salve Regina ...

Der Befreiungsrosenkranz beruht sich auf die Bibelstelle Joh 8,36: "Wenn also der Sohn euch frei macht, werdet ihr wirklich frei sein." Dieser Rosenkranz kann auch für andere gebetet werden, indem die Sätze entsprechend verändert werden. Zum Beispiel: "Wenn Jesus meine Familie frei macht, dann wird meine Familie wirklich frei sein" und "Jesus, erbarme Dich meiner Familie - Jesus, heile meine Familie - Jesus, rette meine Familie - Jesus, befreie meine Familie".

Vergebungsrosenkranz

Der Vergebungsrosenkranz unterscheidet sich in seinem Aussehen von den gebräuchlichen Rosenkränzen. Er besteht nur aus einem Kreuz und 77 Perlen. Er bezieht sich auf die Bibelstelle Mt 18,21f  "Herr, wie oft muss ich meinem Bruder vergeben, wenn er sich gegen mich versündigt hat? Siebenmal? Jesus sagte: Nicht siebenmal, sondern siebenundsiebzigmal."

Einleitung zum Vergebungsrosenkranz:
Jesus, mein Herr, Du kennst meine Schuld. Befreie mich! Erlöse mich! Du kennst alle offenen und verborgenen Verletzungen, die mir zugefügt wurden. Hilf mir zu vergeben und heile die Wunden meiner Seele! Hilf auch allen, die ich verletzt habe, mir zu vergeben! Amen.
77 mal:
Herr, hilf mir und allen, alles zu vergeben.
Schlussgebet:
Jesus Christus, Du hast gesagt: Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch; nicht einen Frieden, wie die Welt ihn gibt, gebe ich euch. Euer Herz beunruhige sich nicht und verzage nicht. (Joh. 14.27)

Jesus, ich vertraue auf Dich! Amen.

Rosenkranz zum Jesukind

Wird auf dem gewöhnlichen Rosenkranz gebetet.

Einführung:
Ich glaube an Gott ...
Vater unser ...
Gegrüßet seist du, Maria ...
Ehre sei dem Vater ...
Auf den kleinen Perlen:
Jesuleins Herz - geboren aus der Allerseligsten Jungfrau Maria in Bethlehems Stall - segne die ganze Menschheit, erneuere ihre Herzen, umstrahle die Familien, lehre sie Gott lieben! Beschütze den Papst!
Auf den großen Perlen:
Vater unser ...
Gegrüßet seist du, Maria ...
Ehre sei dem Vaters ...