Login 
Novene zur Unbefleckten Empfängnis

Gnadennovene zur Unbefleckten Empfängnis

Gnadennovene zur Vorbereitung auf das Fest der Unbefleckten Empfängnis am 08. Dezember, beginnend am 29. November mit Betrachtungen.

Eine Novene ist ein vorgegebenes Gebet, das an 9 aufeinander folgenden Tagen gebetet wird.

1. Tag

O Maria, unbefleckte Jungfrau, du warst vorherbestimmt zur Mutter des Herrn. Mit Freunde grüßen wir dich und rufen dir zu: Ganz schön bist du, und kein Makel der Erbschuld ist an dir!
Vor uns macht die Schmutzflut der Leidenschaften nicht halt wie vor dir, Maria. Sie wälzt sich immer noch über die Erde und droht immer wieder, auch unsere Seelen mit sich zu reißen. Wir tragen in uns den Stachel der Sünde und verspüren um uns so viele Lockungen. Nimm uns, Jungfrau und Gottesmutter, unter deinen Schutz. Schenke uns eine starke Liebe zur Tugend der Reinheit.

2. Tag

O Maria, ohne Sünde empfangen, allzeit reinste Jungfrau und Gottesmutter. Dir weihen wir alle unsere Gedanken. Bewahre sie vor allem, was sie betört und zum Bösen verführt. Dir weihen wir Herz und Gemüt, damit keine unlauteren Wünsche sich darin einschleichen. Dir weihen wir Seele und Leib, damit du sie bewahrst in der heiligmachenden Gnade, in der Liebe zu Gott. Maria, Reinste, Sündenlose, gib uns eine tiefen Abscheu vor der Sünde. Nimm uns unter deinen Schutzmantel und bewahre uns allzeit in der Gnade, in der Liebe und Freundschaft Gottes.

3. Tag

O Maria, du bist die Unbefleckte. Dein Kleid ist weiß wie der Schnee. Dein Antlitz leuchtet wie die Sonne. Wir möchten dich würdig loben und preisen. Doch wir sind von Natur aus Kinder der Sünde. Von dir erwarten wir Hilfe, durch deine Fürbitte bei Gott Vergebung unserer Sünden. Von dir erhoffen wir Kraft, unsere Leidenschaften zu überwinden und den Nachstellungen der Welt und des bösen Feindes zu entgehen.
Maria, Makellose, erbitte uns eine vollkommene Reue über unsere Sünden und den Geist der Buße. Lass uns mit immer reinerem Herzen jubelnd dir zurufen: Du bist die Ursache unserer Freude!

4. Tag

O Maria, unbefleckte Jungfrau und Gottesmutter! Freude und Jubel erfüllt unsere Herzen bei der Feier deiner Unbefleckten Empfängnis. Auf dich setzen wir unsere ganze Hoffnung und unser vollstes Vertrauen. Du bist die sicherste Zuflucht und treueste Helferin aller Gefährdeten, die mächtige Mittlerin bei deinem Sohne, die Zierde der Kirche und ihre feste Schutzwehr.
Voll Vertrauen kommen wir darum zu dir, unbefleckte Jungfrau und Gottesmutter, und bitten dich demütig, den Schuldigen Verzeihung, den Kleinmütigen Starkmut, den Betrübten Trost und den Kranken Heil zu erlangen.

5. Tag

O Maria, du Gnadenvolle, du Gebenedeite, wir bitten dich, lass uns mit allen deinen treuen Kindern dich seligpreisen. Wie bist du hell und glänzend, ein leuchtender Morgenstern der Erlösung, so wunderbar schön und glorreich, mit Ehre und Macht gekrönt! Wahrlich, Großes hat an dir getan, der da mächtig ist! Deine Hände fließen über die Gnade und Segen; strecke sie aus über uns und lass ihren Gnaden- und Segenstau auf uns herabfließen. Sei du der Jugend leuchtendes Ideal. Ziehe sie an dich und begeistere sie für Jesus; mach ihre Herzen großmütig in seinem Dienste, damit sie alles wagen für Jesus. Bekehre alle Herzen zu Jesus. Sei den Irrenden Lehrerin, den Sündern Zuflucht und Helferin aller Christen.

6. Tag

O Maria, du reinste Frau, mit der Sonne umkleidet, ohne Erbsünde empfangen! Du bist der Spiegel der Gerechtigkeit, der Reinheit und Heiligkeit.
Wir armen, in Erbsünde geborenen Kinder Evas kommen zu dir, Jungfrau voll der Gnade, behüte die Gnade Gottes in den Seelen deiner Kinder! Lass die Erlösten wachsen in der Erkenntnis und Liebe deines Sohnes! Lass den Glauben nicht verdunkelt werden im Licht der Zeit! Gib uns allen Kraft lebendigen Glaubens, starken Hoffens und brennender Gottes- und Nächstenliebe.

7. Tag

Reine Jungfrau, du bist die Mutter des Herrn der ganzen Schöpfung. Du bist ohne Sünde und Schuld, ganz heilig. Du bist die Hoffnung der Verzweifelnden und der Sünder. Wir grüßen und preisen dich als die gnadenvolle, die Christus, den Gottmenschen, geboren. Wir rufen zu dir und bitten um deine Hilfe.
Heilige Jungfrau, bewahre uns vor jedem Unglück! Sei unsere Fürsprecherin in der Stunde des Todes und des Gerichtes! Liebenswürdige, mildeste Jungfrau und Mutter, lass uns würdig werden, die Herrlichkeit deines Sohnes zu schauen. Du bist unsere Hoffnung bei Gott.

8. Tag

Makellose Jungfrau, blicke herab auf unsere getrennten Brüder! Sie sind auch deine Kinder. Rufe sie zurück zur Einheit! Verherrliche deinen Sohn, und möge es im Willen Gottes sein, dem ganzen christlichen Volk die Einheit und den Frieden wiederzubringen.

9. Tag

O Maria! Mit frohem Herzen und vertrauender Liebe kommen wir zu dir, um uns ganz dir zu weihen. Wir weihen uns dir, der reinsten Jungfrau. Unter deinem Banner wollen wir kämpfen für Reinheit und Gerechtigkeit. Wir weihen uns dir, der starken Frau. Auch wir wollen stark werden im inneren Kampf und uns mutig einsetzen für unseren Glauben. Wir weihen uns dir, unserer Mutter. Erflehe uns die Gnade, andere durch unser Beispiel und unser Beten zum Guten zu führen und sie für Zeit und Ewigkeit glücklich zu machen. Sei uns Licht und Hilfe. Dein wollen wir sein und mit dir für die Rettung der Seelen beten und wirken. Unbefleckte Jungfrau und Gottesmutter, wir vertrauen auf dich!

Quellennachweis: Parvis Verlag, Hauteville/ Schweiz, 2010